Lavendel & Co. zur Einschlafhilfe

Crataegus, Ginseng, Weihrauch ...
Antworten
Benutzeravatar
Winterfeuer
Beiträge: 27
Registriert: 11.01.2019, 16:52

Lavendel & Co. zur Einschlafhilfe

Beitrag von Winterfeuer » 24.03.2020, 14:48

Hallo liebe Naturfreunde,

seit geraumer Zeit plage ich mich mit Einschlafproblemen. Nun hat mir eine gute Freundin etliche getrocknete Blüten unteranderem von Lavendel geschenkt. Diese verteile ich in meinem Bett und betröpfel sie mit Ölen für einen noch intensiveren Geruch. Nun habe ich davon leider einen riesengroßen Fleck auf meinem Laken inklusive der Matratze. Wie geht das wieder raus? Kennt jemand ein natürliches Mittel dagegen?

Bachblüte
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2019, 12:43

Re: Lavendel & Co. zur Einschlafhilfe

Beitrag von Bachblüte » 25.03.2020, 11:08

....
Zuletzt geändert von Bachblüte am 28.03.2020, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

Bachblüte
Beiträge: 21
Registriert: 10.01.2019, 12:43

Re: Lavendel & Co. zur Einschlafhilfe

Beitrag von Bachblüte » 26.03.2020, 12:34

Grüß dich!
An sich ist es eine super Idee, um gegen deine Einschlafprobleme vorzugehen. Lavendel bewirkt bei mir wahre Wunder und ich liebe den Geruch im Schlafzimmer. Mit Öl im Bett muss man aber natürlich vorsichtig und besser sparsam umgehen.

Müsste ich mal meine Mutter fragen, ob die einen Geheimtipp weiß. Ich selbst würde es vielleicht mal mit Waschpulver per Hand bearbeiten und etwas einziehen lassen ins Laken. Bei der Matratze kann ich mir nicht vorstellen, dass du den Fleck vollständig wegbekommst. Ich würde ihn ebenso mit einem dafür gedachten Spray bearbeiten und es gut einwirken lassen. Für die Zukunft solltest du dir vielleicht einen oder mehrere Matratzenschonbezüge anschaffen (zum Beispiel hier: https://www.matratzenschutz24.net/matra ... onbezuege/ ). Dann entstehen solche Missgeschicke gar nicht erst.

Ich drücke dir die Daumen! (g5)

Antworten