Fit für den Winter?

Omega-Fettsäuren, Sekundäre Pflanzenstoffe ...

Moderator: Christa Steidler

Antworten
Carola
Beiträge: 41
Registriert: 13.01.2017, 16:03
Wohnort: Siegen

Fit für den Winter?

Beitrag von Carola » 04.10.2018, 11:47

Hallo,

ich war heute früh im Reformhaus und wollte schon mal schauen was es tolles gibt um sich für den Winter fit zu machen. Heute habe ich einfach mal eine Flache Sanddornmuttersaft mitgenommen. Jeden Tag einen kleinen Schluck davon und mein Immunsystem sollte sich freuen.

Aber ich habe auch Gerstengrassaft gesehen. Ist Gerstengras als Ergänzung zum Sanddorn gut oder brauche ich das nicht extra?
Das Leben bietet immer neue Überraschungen

Bingofee
Beiträge: 13
Registriert: 11.12.2017, 12:03

Beitrag von Bingofee » 08.10.2018, 11:37

Brauchen ist immer relativ. Brauchst du ein Handy? nein. Brauchst du ein Stück Kuchen? nein. Brauchst du eine Flasche Sanddorn? nein. Brauchst du ein Buch? nein. Brauchst du Wasser und Brot? ja.

Wenn du trotzdem ergänzend was für deine Gesundheit tun willst und gerne Dinge ausprobierst, also diese ganzen Superfoods vor allem, dann probier es mal. Schmeckt eben grasig und soll aber super gesund sein.

Du kannst sie übrigens auch selbst herstellen. "Interessant ist: Werden nur die unreifen Halme geerntet, ist der Nährstoffreichtum sogar noch um einiges höher! So konnte Dr. Hagiwara zeigen, dass reines Gerstengraspulver reichhaltig ausgestattet ist mit allen wichtigen Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen, Bioflavonoiden und den bedeutenden Enzymen." (Quelle: https://www.gerstengras-gesund.de)

Außerdem drin: 20 Aminosäuren, Multi Enzym Superoxid Dismutase und Vitamin A B C D E und K.
Gastauftritte haben Mangan, Phosphor, Kupfer, Magnesium, Zink, Kalium und Eisen.

juliankani
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2018, 11:41
Kontaktdaten:

Beitrag von juliankani » 12.12.2018, 14:41

Ganz speziell in der Winterzeit kann es sein, dass du ein Vitamin-D Mangel haben könntest. Die positiven Effekte von Tageslicht auf den Körper sind wissenschaftlich erwiesen. Vor allem das Sonnenlicht ist es, welches für den menschlichen Organismus unentbehrlich ist. Und eigentlich ist das Licht der Sonne eine Selbstverständlichkeit, wäre da nicht die gesellschaftliche Entwicklung, die uns immer mehr in Räumlichkeiten aufhalten lässt. Die Berufe verlagern sich in Gebäude und geschlossene Räume, wir leben, essen und schlafen in Räumen. Mit anderen Worten falls du eine Supplements zu dir nehmen möchtest, kann ich dir Tageslichtlampen empfehlen. https://www.tageslicht-lampe.com/
Neben der Tageslichtlampe kann ich euch auch CBD Öl weiterempfehlen. CBD Öl soll auch sehr viele Nährstoffe und Vitamine haben. Zusätzlich hilft es euch auch beim Einschlafen. Ich selbst habe erst vor kurzem begonnen CBD Öl einzunehmen und ich bin sehr zufrieden. Weitere Informationen bezüglich der Wirkung und Anwendung findet ihr hier: https://www.oel-cbd.com/
Zuletzt geändert von juliankani am 23.08.2019, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

LifeFun
Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2018, 13:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Fit für den Winter?

Beitrag von LifeFun » 07.02.2019, 20:16

Also ich nutze viele Dinge um - nicht nur im Winter - fit zu sein. Es ist ja so, dass jede Pflanze ein ganz eigenes Spektrum an Nährstoffen und Pflanzenstoffen hat. Das ist ja der Grund, warum es so wichtig ist, und auch immer empfohlen wird, stets eine sehr abwechslungsreiche Ernährung zu haben. Und Sanddorn hat ja nicht unbedingt soo viel mit Gerstengrassaft zu tun. -(0)-
Ich verwende tatsächlich Gerstengrassaft fast durchgängig, dazu aber auch (besonders im Winter) Zistrose, die mich davor schützt, Infekte zu bekommen. Sehr zuverlässig. Und einiges mehr... Wichtig ist beim Gerstengrassaft, dass es wirklich Saft/Saftpulver ist, und zwar in Rohkostqualität! Hier sind die Unterschiede gut erklärt: https://www.gerstengras-weizengras.info ... ungen.html Das ist an sich im normalen Biosupermarkt oder Reformhaus kaum zu bekommen. Ich habe es jedenfalls noch nicht gefunden... Welche Firma hast du da?

Janine
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2019, 17:03

Re: Fit für den Winter?

Beitrag von Janine » 17.07.2019, 17:39

Gerstengras scheint ja wirklich ein Wundermittel zu sein!
Werd ich ausprobieren!
Da sollte ich dann eigentlich schon im Herbst beginnen, oder??
lg Janine

Jinika
Beiträge: 76
Registriert: 03.07.2019, 13:21

Re: Fit für den Winter?

Beitrag von Jinika » 31.07.2019, 17:37

Muss mich auch langsam mal an das alles machen :D Der Winter wird lecker und hart, aus dem Grund muss ich was abnehmen :D

Gidra
Beiträge: 77
Registriert: 24.06.2019, 14:14

Re: Fit für den Winter?

Beitrag von Gidra » 05.01.2020, 22:49

Fit machen ist auch wirklich bei mir angesagt.. irgendwie kam auch wirklich zu viel Winterspeck zusammen :S
Da suche ich auch aus dem Grund nach einigen Infos und will auf jeden Fall bisschen was abnehmen bis zum Sommer.

Gefunden habe ich im Internet unterschiedliche Methoden wie man an Gewicht verlieren kann und wie man das am besten auch auf gesunde Art & Weise macht.

Bei https://www.speckkiller.de/weight-watch ... fahrungen/ habe ich auch etwas zu Weight Watchers gefunden, das werde ich auch mal machen und gucken wie viel ich an Gewicht verlieren werde.

Läuft es denn bei dir gut ?

Lena82
Beiträge: 6
Registriert: 06.11.2018, 11:05

Re: Fit für den Winter?

Beitrag von Lena82 » 11.02.2020, 15:07

Hallo zusammen,

vor allem in der Winterzeit bzw. in der Grippe- und Erkältungszeit ist für mich Ingwer ein echtes Wundermittel!
Da ich aber leider kein großer Freund von Ingwertee usw. bin, greife ich persönlich immer auf solche Ingwerkapseln zurück: https://www.vitaminexpress.org/de/ingwer-kaufen
Damit haben auch diejenigen, die den Geschmack von Ingwer nicht mögen, keine Ausrede mehr auf Ingwer während dieser Jahreszeit zu verzichten.

Mein absoluter "Fit-Durch-Den-Winter-Tipp": INGWER!

LG

Antworten