Sixpack Ernährungsplan Student?

Omega-Fettsäuren, Sekundäre Pflanzenstoffe ...

Moderator: Christa Steidler

Antworten
Benutzeravatar
anna1
Beiträge: 70
Registriert: 07.03.2014, 16:25

Sixpack Ernährungsplan Student?

Beitrag von anna1 » 19.04.2017, 12:26

Servus Community,

trainiere 3-4 mal die Woche (jeden zweiten Tag), meist Abends. Habe mittlerweile festgestellt das es ohne einen guten Ernaehrungsplan nicht weitergeht.

Omelette und so ist zu aufwändig, ich habe morgens nur wenig Zeit, welches Brot darf ich essen oder darf ich überhaupt Brot essen ?? Wer kann mir da ein wenig helfen. Ich habe auch erst gegoogelt und auf dem Fitnessportal von meinefitnes.net/ernaehrungsplan/sixpak/ einige Infos finden können. Jetzt nur noch einige Erfahrungsberichte hier von euch, und ich bin good to go!!

Wäre echt cool wenn sich jemand findet, der Ahnung in dem Bereich hat, von Ernährung versteh ich nämlich gar nichts, auch nicht nachdem ich etliche Artikel gelesen habe. Schon mal vielen Dank :)
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

salatdäumling
Beiträge: 8
Registriert: 24.04.2017, 14:07

Beitrag von salatdäumling » 26.04.2017, 14:13

Also als erstes muss man sagen: Ein sixpack zu bekommen ist schwer, denn du kannst zwar gezielt Muskeln trainieren aber nicht gezielt Fett abnehmen und die Fettschicht am Bauch hält sich bei vielen hartnäckig, daher bracuhst du vor allem Geduld! Deine feststellung mit dem Ernährungsplan ist eine wichtige denn deine Figur erschaffst du vor allem über die Ernährung! Wenn du Fett abbauen möchtest, musst du mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Das heisst nicht dass du gar kein brot und gar keine kohlenhydrate zu dir nehmen darfst, es sollte nur in maßen sein und am besten nimmst du Vollkornprodukte die halten länger satt. Abends solltest du vor allem proteinreich essen, zum Beispiel Quark oder Putenfleisch. Wenn du viel Sport machst, kannst du zusätzlich noch Eiweißpulver nehmen, ich persönlich finde Sojaeiweiß am besten und nehme dieses hier: https://www.vitaminexpress.org/de/vital ... ein-pulver
So ein shake hilft auch mal zwischendurch gegen Heißhunger ganz gut!
Auf Industriezucker wenns geht verzichten, allein durch den Austausch von Softgetränken durch ungesüsste Tees und Schorlen lassen sich schon viele kalorien einsparen...Fprs Frühstück google mal Chiapudding ;-)

Babbeline
Beiträge: 15
Registriert: 14.08.2017, 10:37
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Babbeline » 14.08.2017, 12:59

Essen darf man zunächst erst mal alles. Es kommt immer darauf an in welchen Mengen. Eiweiß ist sicherlich gut und wichtig für den Muskelaufbau. Ich halte aber nichts davon sich irgendwelche Proteinshakes einzuverleiben. Es gibt genug natürliche Eiweissquellen. Außerdem sollte man auch beachten, das zu viel Eiweiß die Nieren schädigen kann.
Wer den Regenbogen liebt, der muss auch den Regen mögen

DomiKid
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2017, 13:14

Re: Sixpack Ernährungsplan Student?

Beitrag von DomiKid » 08.11.2017, 13:23

anna1 hat geschrieben:Servus Community,

trainiere 3-4 mal die Woche (jeden zweiten Tag), meist Abends. Habe mittlerweile festgestellt das es ohne einen guten Ernaehrungsplan nicht weitergeht.

Omelette und so ist zu aufwändig, ich habe morgens nur wenig Zeit, welches Brot darf ich essen oder darf ich überhaupt Brot essen ?? Wer kann mir da ein wenig helfen. Ich habe auch erst gegoogelt und auf dem Fitnessportal von meinefitnes.net/ernaehrungsplan/sixpak/ einige Infos finden können. Jetzt nur noch einige Erfahrungsberichte hier von euch, und ich bin good to go!!

Wäre echt cool wenn sich jemand findet, der Ahnung in dem Bereich hat, von Ernährung versteh ich nämlich gar nichts, auch nicht nachdem ich etliche Artikel gelesen habe. Schon mal vielen Dank :)

Das wichtigste ist zu wissen wieviel Kalorien du täglich verbrauchst und wieviel du zu dir nimmst. Du solltest dich eiweißreich ernähren (schützt die Muskeln) und macht gleichzeitig satt. Ein Kaloriendefizit von ca. 300-500 Kalorien täglich machen Sinn und liefern schnell Ergebnisse. Mehr ist es eigentlich nicht. Aber das erstmal umzusetzen ist die Schwierigkeit!

Jinika
Beiträge: 67
Registriert: 03.07.2019, 13:21

Re: Sixpack Ernährungsplan Student?

Beitrag von Jinika » 01.11.2019, 15:01

Wenn man einen guten Körper haben will dann muss man Ernährung und Sport in Einklang bringen.
Treibe auch Sport und achte auf meine Ernährung. Denn ohne die gesunde Ernährung ist es auch schwer möglich da irgendwie das Gewicht zu halten.

Aber sicherlich muss jeder für sich entscheiden wie er da vorgehen will.

Ich habe zuhause auch im Keller einige Geräte stehen, da kommt bald auch ein Vibrationsboard dazu denn die sollen auch gut sein wenn man Muskeln trainieren will.

Ernähren tu ich mich gesund, versuche von allem was zu essen :)

Wie gehst du denn vor ?

Beate78
Beiträge: 2
Registriert: 27.10.2019, 12:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sixpack Ernährungsplan Student?

Beitrag von Beate78 » 11.11.2019, 19:20

Es ist wichtig, dass man Sport und Ernährung gut kombiniert. Es bringt dir nichts, wenn du nur Sport machst, aber dann gleichzeitig nur Fastfood ist und Bier trinks. Lass am besten den Zucker und gesättigte Fettsäuren weg und ess Proteinreiches, dann gehts schon fast von aleine.
LG

Antworten