Immer stärker werdende Beschwerden im Kreuzbein

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, Christa Steidler, monika monkos, Fr. Laurence Gromier-Heim

Antworten
Bingofee
Beiträge: 13
Registriert: 11.12.2017, 12:03

Immer stärker werdende Beschwerden im Kreuzbein

Beitrag von Bingofee » 27.06.2018, 15:31

Da ich mir vornahm ab diesem Jahr künftiger etwas mehr Sport zu treiben fing ich also im Frühjahr an mit dem Rad zur Arbeit und zurück nach Haus zu fahren.
Nach kurzer Zeit stellte sich so ein leichter Schmerz in der Kreuzbeingegend ein, ich dachte das mag vllt an meiner Unsportlichkeit liegen und nur Muskelkater sein.
Doch auch jetzt, fast 2 Monate später, sind die Schmerzen noch da und mittlerweile so stark dass ich kaum mehr ohne Schmerzen sitzen kann, geschweige denn Rad fahren.

Ich stehe da ein bisschen vor einem Rätsel, vermutete auch schon es läge an den Rückenübungen die ich verschrieben bekommen hab, dass ich da irgendwas falsch mache.

Benutzeravatar
Mattes
Beiträge: 57
Registriert: 04.11.2016, 12:25

Beitrag von Mattes » 28.06.2018, 13:20

Hinter Kreuz- und Gesäßschmerzen kann mehreres dahinter stecken, am häufigsten hierbei:

Probleme der Muskeln und Bänder, zum Beispiel ein Hexenschuss.

Verschleiß am Rücken, ein Bandscheibenvorfall oder auch Arthrose.

Veränderungen an den Lendenwirbeln, zum Beispiel der bekannte "Ischias".

Oder auch solche Sonderfälle wie ein Abszess oder eine Steißbeinfistel, die gar nicht mal so selten vorkommt, auch unter jungen Leuten verbreitet ist.
Steißbeinfisteln "...entstehen in den meisten Fällen durch nach innen gewachsene Haare und können sehr schmerzhaft sein. Während dieses Vorgangs werden auch kleine verhornte Hautstückchen in die Haut gezogen [...] dadurch entstehen sogenannte Granulome (winzige Knötchen), die sich entzünden können. Es bildet sich Eiter und die Fistelgänge, die zum Steißbein und zur Hautoberfläche führen, verzweigen sich."*

Nicht lang abwarten, zum Arzt gehen mit so etwas, denn wie du siehst können durchaus ernsthafte Ursachen dahinter stecken!!
Tut mir leid aber es regt mich immer ein bisschen auf wenn menschen die Schmerzen erst ewig vor sich her schieben und dann in aller Ruhe erst nochmal das Inet befragen anstatt zum Arzt zu gehen.

Gute Besserung trotzdem!



*Quellenangabe:
https://www.xn--hmoriden-behandlung-gwb ... einfistel/
Tadeln ist leicht, deshalb tun es so viele. Mit Verstand loben ist schwer, deshalb tun es so wenige.

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

stärker werdende Schmerzen im Kreuzbein

Beitrag von monika monkos » 02.07.2018, 11:12

Hallo Bingofee,

der Vorschlag von Matthes, das einmal röntgenologisch
abklären zu lassen ist sicher nicht falsch.
Danach gibt es einige naturheilkumdliche Möglichkeiten therapeutisch einzuwirken.

Es gibt verschiedene Vital-Heilpilze oder auch chin. Tinkturen und Umschläge, die die Durchblung fördern, das Gewebe ernähren, Ablagerungen ausleiten.
Ist ein Wirbel verschoben wäre eine Dorn-Breussbehandlung zielführend.
Letzeres läge nahe und ist gut naturheilkundlich zu behandeln.
Sehen und Muskeln zu stärken ist dann ein Leichtes mit Vital-Heilplizen.

Das alles macht dann Sinn wenn sicher ist, das keine akute Behandlung nötig ist.
Melden Sie sich gern wieder wenn das nachgeschaut ist.
Denn Sport sollte, wenn er nicht total übertrieben wird, solche Dauerbeschwerden nicht auslösen.

Lebe Grüße und gute Wünsche für Ihre Gesundheit aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Hallo nach Koblenz

Beitrag von monika monkos » 02.07.2018, 11:41

Hallo Apollon,

bist Du schon weitergekommen mit Deiner Suche nach Wegen wie Du
Deine Beschwerden los werden kannst?

Natürlich gibt es eine Flut an Informationen, aber gerade das macht es schwierig, dass Richtige zu finden.

Gerne helfe ich als Wegweisende durch den Dschungel.

Liebe Grüße und gute Wünsche für Deine Gesundheit aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach mona
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

Gidra
Beiträge: 150
Registriert: 24.06.2019, 14:14

Re: Immer stärker werdende Beschwerden im Kreuzbein

Beitrag von Gidra » 24.09.2019, 10:28

Tja, dass kann alles passieren wenn man wirklich auch Aufgaben bzw. Übungen falsch macht.
Wie sieht es denn nun aus bei dir, hast du dir da eine Lösung gesucht - geht es dir besser ?

Also bei mir ist es so, dass ich momentan auch auf der Suche nach passenden Sportübungen bin um einfach etwas gesünder zu leben und natürlich auch was für meinen Körper zu machen.
Da ich in vielen Sachen rund um das Fitness ein Anfänger bin, habe ich mich dazu entschieden die Hilfe von https://www.trainingsdeck.de in Anspruch zu nehmen - ein Personal Trainer aus dem Raum Hamburg. Der hilft mir auch wirklich mega muss ich sagen :)
So verhindert man auch, dass man falsch trainiert :)

LG an dich

Antworten