Mein Urin schäumt

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, Christa Steidler, monika monkos, Fr. Laurence Gromier-Heim

Antworten
Naturmensch
Beiträge: 6
Registriert: 15.01.2018, 19:56
Wohnort: Berlin

Mein Urin schäumt

Beitrag von Naturmensch » 08.03.2018, 22:03

Ist es normal, wenn nun schon seit mehreren Tagen mein Urin beim Wasserlassen schäumt? Der Urin sieht farblich nicht anders aus und auch vom Geruch her kann ich keine Veränderung feststellen. Woran also kann es liegen, dass mein Urin schäumt?

Benutzeravatar
Fr. Laurence Gromier-Heim
Beiträge: 1135
Registriert: 31.01.2007, 09:34
Wohnort: Tel.: 06222/64978
Kontaktdaten:

Beitrag von Fr. Laurence Gromier-Heim » 09.03.2018, 11:19

Guten tag,
bei "schäumende Urin" würde ich zum Arzt gehen und eine Urin Analyse machen lassen. Zuerst können Sie zu Ihrem Allgemeinmediziner gehen, aber am Besten sollten Sie zu einem Urologe(harnableitenden Organen wie Blasen-Nieren) Arzt oder Nephrologe (Nierenarzt) gehen.
Beste Grüße
Laurence
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Psychologische Beratung
Klassische Homöopathie-Phytotherapie/
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30

Benutzeravatar
Dauerläufer
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2018, 00:16

Beitrag von Dauerläufer » 27.03.2018, 00:32

Vorübergehende Veränderungen im Erscheinungsbild des Urins sind in der Regel harmlos und meist auf eine veränderte Ernährung zurückzuführen. Sollte der Urin über mehrere Tage schäumen ist ein Arztbesuch ratsam, der Schaum kann ein Hinweis auf eine Nierenkrankheit sein. Zellrückstände, Blut und Phosphate im Urin deuten auf eine Nierenerkrankung hin, die Ursachen kann nur ein Arzt herausfinden. Die Behandlungsmöglichkeiten bei schäumendem Urin sind unterschiedlich, oft hilft eine Ernährungsumstellung, aber auch medikamentöse Behandlungen sind möglich.

Benutzeravatar
MaximGurki
Beiträge: 32
Registriert: 05.12.2016, 10:19

Beitrag von MaximGurki » 28.03.2018, 10:40

Wie ist es denn inwzischen? Oder warst du schon beim Arzt? Ich denke auch, wenn das mehrere Tage anhält ist ein Urinanalyse auf jeden Fall ratsam.

Bingofee
Beiträge: 13
Registriert: 11.12.2017, 12:03

Beitrag von Bingofee » 11.04.2018, 15:16

Ui das habe ich noch nie gehört.
Genau was ist herausgekommen?

Antworten