Seite 1 von 1

Tinitus

Verfasst: 04.01.2011, 17:51
von rabustones
Gibt es auch Heilpilze die bei Tinitus helfen?

Tinitus

Verfasst: 12.01.2011, 13:40
von monika monkos
Hallo rabustones,

ja, es gibt Heilpilze die den Tinitus, begleitend zu anderer Therapie bessern können.

Bei Tinitus handelt es sich um ein multifaktorielles Geschehen. So eben nebenbei ist da kaum was zu erreichen. Da sollte die Therapie schon zur "Chefsache" gemacht werden.

Alleine mit Heilpilzen werden Sie daher nicht sehr weit kommen. Insbesondere weil diese eher langfristig wirken.
Zur Regulation wird Zeit benötigt ca. 3-4 Monate.
So lange zu warten und zu hoffen wird sicher mühsam.

In der Praxis gebe ich gerne, neben gezielten Heilkräuterrezpturen aus der TCM , Akupunktur und einer Ernährungsberatung, den Auricularia polytricha und /oder Shiitake, zur Stärkung der Nierenkraft ( steht mit dem Ohr in Verbindung nach TCM ) kann auch der Cordyceps angezeigt sein.

Heilpilzberatung täglich telefonisch von 13:00-14:00h, wenn Sie Fragen zu Ihrer speziellen Situation haben.

Gute Besserung und Grüsse
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos

Verfasst: 23.12.2017, 13:54
von Angelus
Mein Tinnitus besteht seit fast 15 Jahren. Ist damals kurz nach meiner Hashimoto Thyreoiditis entstanden. Sicher besteht da irgendein Zusammenhang. Bis heute konnte mir nichts helfen. Da die Pilze ja auch bei der Schilddrüse helfen sollen werde ich es einmal versuchen.

Verfasst: 11.04.2018, 08:40
von Melli85
Ich habe auch schon längere Zeit einen Tinnitus, den ich zum Glück nur höre, wenn es ganz still ist. Bei Stress ist er stärker. Damit er beim Schlafen nicht so stört habe ich ein nachts ein kleines Gerät, welches weißes Rauschen erzeugt. Hat mir persönlich geholfen, besser zu schlafen.

Viele Grüße, Mel

Verfasst: 11.04.2018, 15:14
von Bingofee
Ich leide seit 1,5 Jahren an Tinnitus und würde es zusätzlich gerne ausprobieren :)

Verfasst: 17.06.2018, 13:38
von mueller22
Bingofee hat geschrieben:Ich leide seit 1,5 Jahren an Tinnitus und würde es zusätzlich gerne ausprobieren :)
dann schau doch mal ob du so eine art pilz erweben kannst und berichte uns mal von deinem Heilprozess falls es funktioniert!

Verfasst: 21.06.2018, 22:17
von mueller22
schade.. das hätte mich richtig interessiert!

Verfasst: 29.06.2018, 12:50
von urmelchen
Der Reishi fördert die Mikrodurchblutung unter anderem im Mittel- und Innenohr, wirkt Entzündungen entgegen und verbessert die Sauerstoffversorgung der Zellen!

Verfasst: 06.07.2018, 12:57
von Rossa
Ich habe das enorm lastige Piepen auch, manchmal höre ich es manchmal nicht. Habt ihr schon diese Pilze ausprobiert? Würde mich freuen von euren Erfahrungen zu lesen!

Verfasst: 10.07.2018, 19:50
von Stefan
Hallo miteinander,
hier noch weitere Infos zur Abhilfe von Tinnitus unter:
http://www.cysticus.de/schuessler-salze ... nnitus.htm
Einen schönen Abend wünscht Euch
Stefan

Verfasst: 19.07.2018, 13:14
von Florentina
Hallo,
also ich hatte auch längere Zeit einen Tinnitus, der taucht jetzt auch noch hie und da auf. Bei mir haben aber Entspannungstechniken sehr viel geholfen. Bei mir ist der Tinnitus absolut stressabhängig.
Liebe Grüße
Florentina

Verfasst: 20.07.2018, 11:37
von LiliEma
Hallo Florentina,
welche Entspannungstechniken sind das genau?

Verfasst: 14.08.2018, 13:25
von BananenSchamane
ich kenne auch Patienten die großen Erfolg mit Schüßler Salze hatten