Gicht und Montmorency Sauerkirschen

Omega-Fettsäuren, Sekundäre Pflanzenstoffe ...

Moderator: Christa Steidler

Antworten
Benutzeravatar
Christa Steidler
Beiträge: 28
Registriert: 01.02.2011, 11:05

Gicht und Montmorency Sauerkirschen

Beitrag von Christa Steidler » 01.05.2018, 11:33

Liebe Nutzer des Forums,

da es kürzliche eine Anfrage bzgl. Montmorency Sauerkirschen bei Gicht gab, hier dazu noch ein kurzes Statement:

Studien haben gezeigt, dass die Montmorency-Sauerkirsche eine harnsäuresenkende Wirkung hat.
Zudem wurde in den Studien erkannt, dass die Kirsche auf das Enzym, welches den Entzündungsprozess im Körper aufgrund der Harnsäurekristalle hervorruft, eine hemmende Wirkung hat.
Zurückzuführen ist diese entzündungshemmende Wirkung auf die ausgewogenen Inhaltsstoffe der Montmorency-Kirsche (z.B. Polyphenole und Anthozyane).

Ich hoffe, ich konnte hiermit etwas weiterhelfen und stehe für weitere Fragen
gerne zur Verfügung.
Bachblüten- und Ernährungsberatung
Heilpraktikerin, Christa Steidler

Antworten