Seite 1 von 1

Operation bei abgeschloßener Kinderplanung?

Verfasst: 26.08.2020, 13:52
von Bachblüte
Seid alle gegrüßt!
Ich weiß, dass die Frage merkwürdig klingen wird, aber gibt es irgendein homöopathisches Mittel, mit wessen Einnahme ein Mann keine Kinder mehr zeugen kann?
Mein Bruder hat bereits drei Söhne, er und seine Frau wollen keine weiteren Kinder. Nun hatte er sich für eine Operation entschieden weil er meinte das wohl es keine anderen Methoden gibt.

Vielleicht kennt sich jemand hier im Forum aus, gibt es tatsächlich für die Männern keinen anderen Weg?

Re: Operation bei abgeschloßener Kinderplanung?

Verfasst: 27.08.2020, 09:02
von Winterfeuer
Puh, ich weiß nur, dass eine ungesunde Lebensweise die Fruchtbarkeit einschränken kann. Also viel Alkohol, Fastfood und wenig Bewegung. Das kann aber sicherlich nicht die Lösung sein und eine Garantie gibt es da natürlich auch nicht ;) Verstehe aber irgendwie nicht, warum nicht einfach verhütet wird? Wenn Frau die Pille nicht nehmen will, gibt es genug Alternativen.

Ansonsten finde ich, dass so eine Operation ein tiefgreifender Eingriff ist, den man sich gut überlegen sollte. Obwohl ich auch mal gehört habe, dass man so eine Vasektomie wieder rückgängig machen kann. Aber auch darauf würde ich mich nicht verlassen.

Dein Bruder soll sich mal gründlich informieren und eventuell auch mal von einem Arzt beraten lassen... auch über die eventuellen Risiken.

Weitere Informationen gibts auch hier: https://www.vasektomie-experten.de/

Re: Operation bei abgeschloßener Kinderplanung?

Verfasst: 27.08.2020, 10:29
von Fr. Laurence Gromier-Heim
Guten Tag,

es gibt kein homöopathisches Mittel gegen Fruchtbarkeit.

Eine Vasectomie ist für ein Man ein weit weniger starken Eingriff als eine Sterilisation bei einer Frau.
Ihr Bruder soll sich, am Besten mit seiner Frau zusammen, von einem Arzt beraten lassen ggfs. eine zweite Meinung holen.

Alles gute
Laurence