Bessere Krankenversicherung für Homöopathie?

Wer bin ich? Hier könnt Ihr euch vorstellen,
damit man sich etwas näher kennen lernen kann; auch für Plaudereien über eure Hobbys, eure Erlebnisse zu Hause oder im Urlaub und vieles mehr seid Ihr herzlich eingeladen ...
Antworten
Benutzeravatar
Mattes
Beiträge: 58
Registriert: 04.11.2016, 12:25

Bessere Krankenversicherung für Homöopathie?

Beitrag von Mattes » 17.05.2018, 14:27

Welche Krankenversicherung ist für homöopathische Leistungen eigentlich besser? Ich bin gesetzlich versichert und sehr unzufrieden, weil kaum homöopathische und andere alternative Behandlungen übernommen werden. Wie ist das bei euch?
Tadeln ist leicht, deshalb tun es so viele. Mit Verstand loben ist schwer, deshalb tun es so wenige.

Carola
Beiträge: 41
Registriert: 13.01.2017, 16:03
Wohnort: Siegen

Beitrag von Carola » 18.05.2018, 11:20

Ja, inzwischen gibt es zwar auch bei den gesetzlichen einige homöopathische Leistungen die bezahlt werden, aber ich würde sagen bei den privaten Krankenversicherungen sind es weitaus mehr, schließlich kriegt man dort allgemein mehr Leistungen bezahlt. Natürlich sind auch die Beiträge bei den PKVs dementsprechend etwas höher, oder sogar ein gutes Stück höher.

Informier dich doch einfach mal und vergleiche die verschiedenen Angebote, verschaff dir eine Übersicht, beispielsweise hier.

Ich persönlich bin gesetzlich versichert, momentan aber auch am überlegen, ob ich wechseln soll. Mal sehen, wir können uns ja weiter austauschen, gerne auch per privater Nachrichten, wenn du möchtest! Fände ich spannend!

Liebe Grüße!
Das Leben bietet immer neue Überraschungen

mina30
Beiträge: 12
Registriert: 23.05.2018, 22:31

Beitrag von mina30 » 29.05.2018, 16:55

Ich würde mal bei deiner GKV nachfragen, ob solche Dinge bezahlt werden, möglich ist das schon, wie hier schon geschrieben wurde.

Benutzeravatar
anna1
Beiträge: 70
Registriert: 07.03.2014, 16:25

Private Krankenversicherung

Beitrag von anna1 » 04.12.2018, 23:53

Ich würde mir erstmals einen Überblick verschaffen, dass kannst du zum Beispiel hier: https://www.privatekrankenversicherungvergleich.net/ tun. Bei Arbeitnehmern, ist der Einstieg in die Private Krankenversicherung nicht so einfach. Mein Arbeitskollege wollte die Versicherung wechseln und wurde abgelehnt. Sein Einkommen war nicht ausreichend. Vielleicht gibt es eine andere Option eventuell eine Krankenzusatzversicherung. Ich hoffe, das ich dir ein wenig weiterhelfen konnte.
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

Antworten