Narbenbehandlung Borderline

Frau Zimmermann ist viel auf Reisen, daher kann sie nur ab und zu vorbei schauen (etwa alle 2 Wochen).
Ich bitte um Euer Verständnis.

Moderator: Eliane Zimmermann

Antworten
Rosamunde
Beiträge: 19
Registriert: 13.10.2008, 13:59

Narbenbehandlung Borderline

Beitrag von Rosamunde » 22.08.2009, 09:40

Meine Tochter hat eine Borderline-Persönlichkeitsstörung.
Nun ist es seit längerem mal wieder passiert, dass sie sich eine tiefe Schnittverletzung zugezogen hat. Die Wunde wurde im Krankenhaus versorgt. Nun meine Frage: Kann man zusätzlich zur Wundheilung/Narbenbehandlung ätherische Öle einsetzen? Ich denke da an Lavendelöl.
Ich habe mich bisher da nicht "eingemischt", was die Narbenbehandlung angeht, doch dieses Mal fragte mich meine Tochter, ob ich da nicht etwas wüsste, was die Narbenbehandlung angeht.
Danke für Antwort.
LG Rosamunde

wolfcascha
Beiträge: 32
Registriert: 22.12.2006, 17:32

Beitrag von wolfcascha » 26.08.2009, 07:35

Hallo Rosamunde,

ich weiß gar nicht, ob ich hier einfach schreiben darf. Aber was die Narbenbehandlung betrifft, so habe ich einen guten Tipp für Dich: Kakaobutter. Das hat Sohni nach der OP verwendet. Es ist ein öliges Pulver, das man kurz zwischen den Fingern reibt und sich dann wie Honig anfühlt. Es soll recht gut zur Narbenheilung beitragen.

Kauf für 1,40 in der Apotheke eine 100 g-Dose, damit reichst Du lange.

Liebe Grüße Carola

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Narbenbeahndlung

Beitrag von monika monkos » 03.09.2009, 18:59

Hallo Rosamunde,

es gibt eine sehr gute kosmetische Augencreme, die sich zur Narbenbehandlung vielfach bewährt hat:

Dr. Widmer Augencreme

Gibt es in Apotheken oder bestimmt auch über das internet.

In Versuch ist es wert.
Aber wenn die Kakaobutter hilft, das wäre ja super!

Schreiben Sie nochmal was das Beste war für die Narbenbehandlung, schön Erfahrungen auszutauschen, dann lernen wir alle dazu.

Gute Besserung und
Grüsse aus der Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

felli
Beiträge: 20
Registriert: 11.09.2007, 16:15
Wohnort: deutschland/Baden-Württemberg

Beitrag von felli » 12.09.2009, 10:59

Hallo Rosamunde .
Bei Lavendelöl liegen sie goldrichtig . Lavendelöl in Basisöl ( z.B. Mandel,Oliven ect.) -Narben damit leicht massieren und man kann zusehen wie die diese nach und nach verschwinden.

LG
felli

Rosamunde
Beiträge: 19
Registriert: 13.10.2008, 13:59

Beitrag von Rosamunde » 30.09.2009, 18:47

Ein bisschen spät zwar, aber trotzdem vielen Dank für die Antworten.
Ich werde sehen, was meiner Tochter am besten hilft und mich wieder
melden.
Liebe Grüße Rosamunde
->> ->>

Antworten