Couperose lindern

Crataegus, Ginseng, Weihrauch ...
Antworten
Benutzeravatar
Mattes
Beiträge: 57
Registriert: 04.11.2016, 12:25

Couperose lindern

Beitrag von Mattes » 13.08.2018, 11:38

Meine Erwachsene Tochter leidet unter Couperose. Um die Rötungen zu lindern (beziehungsweise die sogenannten "Flushs" vorzubeugen) verwendet sie regelmäßige Kamille Kompressen auf dem Gesicht. Allerdings sehr unpraktisch wenn ein Flush auf der Arbeit oder im Restaurant Restaurant kommt. 0++0

Sie hat mich nach passenden Heilkräutern zur Äußeren und Inneren Anwendung gefragt. Diese Frage möchte ich hiermit gerne ans Forum weiterleiten :)
Tadeln ist leicht, deshalb tun es so viele. Mit Verstand loben ist schwer, deshalb tun es so wenige.

Rossa
Beiträge: 22
Registriert: 05.07.2018, 10:16

Beitrag von Rossa » 13.08.2018, 13:27

Kompressen mit schwarzem Tee, Zinnkraut, Rosskastanie können auch helfen.

BananenSchamane
Beiträge: 30
Registriert: 20.01.2017, 17:17

Beitrag von BananenSchamane » 14.08.2018, 13:23

Couperose ist eine der Erkrankungen die durch einen geänderten Lebenswandel fast vollständig reduziert werden können (heilbar ist die Erkrankung ja leider nicht).
Aber die wenigsten Patienten sind dazu bereit, was mich in meiner Arbeit als Naturheiler immer wieder traurig sinnt.

Keine(!!!) Kosmetik im Gesicht anwenden. NUR Klares Wasser. Weder scharfes Essen noch Alkohol! Ich empfehle die Ernährung nach den Vorsätzen der buddhistischen Mönche.

Ich ergänze die genannten Heilkräuter von Rossa um: Sonnenhut und Weihrauch. Eine Auflistung weiterer Bekannter Heilmittel findet sich unter: https://www.couperose-ratgeber.de/

Es dauert etwas bis sich der Zustand verbessert. Aber durch die Ernährungsumstellung können die Flushs sofort verschwinden!

Antworten