Frauenmanteltee Kinderwunsch

Crataegus, Ginseng, Weihrauch ...
Antworten
petitecoure
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2015, 13:45

Frauenmanteltee Kinderwunsch

Beitrag von petitecoure » 05.09.2015, 13:57

Guten Tag zusammen,

ich bin 31 Jahre alt und wünsche mir ein 2. Kind.
Beim 1. Kind wurde ich direkt im 1.ÜZ schwanger. Nun will es aber leider nicht so recht klappen. Wir "üben" schon seit ein paar Zyklen...
Ich habe viel Gutes über Frauenmanteltee bei Kinderwunsch gelesen. Nun bin ich mir aber nicht sicher, ob es sinnvoll wäre diesen in meinem Fall zu nehmen.
Meine Zyklen sind eigentlich regelmäßig. 26 Tage lang. Ovu zeigt Eisprung am 12-13 Zyklustag.
Könnte der Frauenmanteltee mir dennoch helfen schwanger zu werden, obwohl der Zyklus ja nicht unregelmäßig ist?
oder könnte die Einnahme des Tees den Zyklus gar durcheinander bringen?

Falls eine Einnahme sinnvoll wäre...wie ist der Tee zu dosieren?
2-3 Tassen täglich? und kann er den ganzen zyklus über getrunken werden, ab 1. Zyklustag?

Gibt es noch andere Päperate die bei Kinderwunsch hilfreich oder gar sinvoller sind?

vielen dank für die Ratschläge.

Eleonore
Beiträge: 10
Registriert: 13.10.2015, 17:31

Beitrag von Eleonore » 23.10.2015, 15:15

Hallo liebe Petitecoure,
ich habe auch von diesem Tee gehört. Ich habe zwar keinen Kinderwunsch, aber ich würde es auch interessant finden, eine Expertenmeinung dazu zu hören.

Oder hat es mittleriweile geklappt?
Ich wünsch viel Glück!

Eleonore
Beiträge: 10
Registriert: 13.10.2015, 17:31

Beitrag von Eleonore » 23.10.2015, 15:17

Habe außerdem gehört, dass Folsäure bei Kinderwunsch sinnvoll sein, aber ich weiß nicht, inwieweit es die Fruchtbarkeit erhöht. Wahrscheinlich geht es da eher um das Zellenwachstum.

Benutzeravatar
anna1
Beiträge: 70
Registriert: 07.03.2014, 16:25

Beitrag von anna1 » 09.07.2016, 16:52

Ob er wirklich hilft..hmm..es ist nicht bewiesen. Manche Frauen sind schwanger geworden nachdem sie den Tee angefangen haben zu trinken. Doch trotzdem kann man nicht mit Sicherheit sagen es ist wegen des Tees. Versuchen kannst du es, er wird dir nicht schaden. Du darfst höchstens drei Tassen am Tag trinken. Vielleicht entspannst du dadurch und denkst positiver. Durch positives denken geschieht auch positives.
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

Antworten