lecithin

Crataegus, Ginseng, Weihrauch ...
Antworten
sanara
Beiträge: 29
Registriert: 28.10.2013, 21:36
Wohnort: thüringen

lecithin

Beitrag von sanara » 10.03.2014, 22:31

hallo, ich hab mal eine frage?ich nehm zur zeit lecithin pulver aus sojabohnen.ist soja wirklich so schlim mit aluminum und anderen umweltgiften belastet. lg sanara ->> ((oo
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Beiträge: 432
Registriert: 20.09.2003, 16:52
Wohnort: Waldkirch
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 30.04.2014, 08:25

Hallo Sanara,
große Monokulturen bergen immer das Risiko von massiven Schädlingen befallen zu werden. So auch Soja, es muss also entsprechend chemisch behandelt werden. Daher würde ich nur Bioware (kbA) kaufen, ebenso das daraus hergestellte Lecithin.
Abgesehen davon ist Soja für uns Europäer nicht so gesund wie allgemein angenommen wird.
Aus diesem Grund haben wir in unserer Sparte
http://www.cysticus.de/naturheilkunde-aktuell.htm
auch Soja nicht besprochen, sondern die wertvolle heimische Süßlupine!
http://www.cysticus.de/aktuelles/suesslupine.htm
Leider ist sie in D nicht so stark verbreitet, was sie nicht verdient hat.
Im Reformhaus bekommt man z.B. Süßlupinenmehl...
Viele Grüße
Stefan
Zuletzt geändert von Stefan am 06.05.2014, 07:23, insgesamt 1-mal geändert.

sanara
Beiträge: 29
Registriert: 28.10.2013, 21:36
Wohnort: thüringen

lecithin

Beitrag von sanara » 30.04.2014, 12:02

hallo stephan,vielen dank für den tip.werde es probieren.zur zeit hab ich es mit sonnenblumenkernen zumehl gemalen überbrückt.das soja hab ich vorsorglich abgesetzt.lg sanara ->> ps danke für die links
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.

Antworten