Haarausfall durch Übersäuerung?

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, Christa Steidler, monika monkos, Fr. Laurence Gromier-Heim

Antworten
Aran
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2018, 23:49

Haarausfall durch Übersäuerung?

Beitrag von Aran » 16.08.2018, 01:19

Hallo,

seit ca 6 Wochen bemerke ich einen stärkeren Haarausfall, als das normalerweise der Fall ist. Auf https://www.haarausfall-guide.de/ steht, dass dafür eine Übersäuerung verantwortlich sein kann. Stimmt das?

Grüße

BioTherapeut
Beiträge: 20
Registriert: 25.07.2018, 13:40

Beitrag von BioTherapeut » 16.08.2018, 07:58

Guten Morgen Aran,
das ist eher unwahrscheinlich. Es gibt(seltener) Ursachen, die bei einer Blutuntersuchung festgestellt werden. Auch der Besuch bei einem Hautarzt wäre zu empfehlen. Bist Du vielleicht im Stress?
LG

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Haarausfall

Beitrag von monika monkos » 16.08.2018, 10:46

Hallo und guten Tag Aran, (Frau oder Mann?)

Haarausfall kann den Grund einer Übersäuerung haben.
Doch das greift meist zu kurz
Es gibt eine Reihe anderer Ursachen die infrage kommen.

In der chinesischen Medizin hat man als eine wesentliche Ursache,
die Energieschwäche des Nieren-Funktionskreises beschrieben.
In der Praxis zeigt sich das fast immer.
Besonders nach einem Schockerleben, bei Frauen auch in Schwangerschaft oder Wechseljahren. Bei Männern leider oft genetisch, hat es der Vater bekommt es oft auch der Sohn.

Blutuntersuchung kann die Hormonungleichgewichte zeigen, die damit einhergehen.
Doch das zu wissen ist noch nicht die Lösung.

In der Mykotherapie kann die Nierenenergie aufgebaut und die Hormonlage reguliert werden mit dem Cordyceps-Vitalheilpilz.
Bei genauerem Wissen des Geschehens kann dieser mit anderen Vitalheilpilzen den Stoffwechsel verbessern, Vitalstoffe ergänzen und den Organismus in Balance bringen.

Die Phytotherapie der chin Medizin hat einige Rezepturen und Substanzen, die das Problem meist recht schnell bessern.
Doch deren Verordnung geht nur über fachkundige TherapeutInnen. Sie sind als Granulat einzunehmen und werden von Spezailapthoteken hergestellt.

Beste Grüße und gute Wünsche für Ihre Gesundheit aus der Voreifelmetropole Rheinbach Mona Monkos
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

Knobi88
Beiträge: 5
Registriert: 14.11.2018, 19:12

Beitrag von Knobi88 » 14.11.2018, 19:26

Ich habe auch schon davon gehört, dass eine Übersäuerung für so etwas die Haarausfall oder Cellulite verantwortlich sein kann. Allerdings bedeutet eine Übersäuerung ja auch meistens ein Nährstoffmangel, weil die Nährstoffe für die Verpuffung der "sauren" Stoffwechselendprodukte verwendet werden. Oft kann in solchen Situation auch eine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen helfen.

LG

Antworten