Seite 1 von 1

Allergisches Asthma zu Hause

Verfasst: 09.04.2018, 17:33
von mystischerVersprecher
Hallo,
seit einiger Zeit leide ich unter chronischem allergischen Asthma.
Der Arzt hat mir Cortisol für die Anfälle verschrieben. Aber davon bekomme ich so starkes Herzrasen. Außerdem häufen sich die Anfälle, wenn ich im Bett liege und schlafen möchte. Da will ich das Spray erst recht nicht nehmen.
Was gibt es für Alternativen und wie kann man die Anfälle an sich verhindern?

Verfasst: 10.04.2018, 12:00
von Fr. Laurence Gromier-Heim
Guten Tag,
haben Sie schon Begriffe wie Allergie oder/und Cortison in unserer Suchleiste (oben) gegeben? Es wurde schon einiges darüber berichtet.
Herzliche Grüße
Laurence

Verfasst: 11.04.2018, 15:10
von Bingofee
Hallo,

meinst du Cortison? Ja das ist schon sehr aggressiv. Klar, bei einem akuten Anfall finde ich die Verwendung gut aber diese unüberlegte, tägliche Einnahme kann ich nicht verstehen.

Mein Freund leidet auch unter allergischem Asthma und hat es zusätzlich noch mit Schüßlersalzen behandelt (Nr. 2-8 und Nr. 19 helfen da gut. Schau einfach was du genau brauchst).

Was ihm auch sehr geholfen hat sind so Bettbezüge mit Allergenschutz. So gelangen zum Beispiel Milben nicht mehr so schnell an die Oberfläche oder andere Allergene (falls dich das interessiert: https://www.softsan.de/allergiker-bettwaren ). Es gibt auch ein spezielles Milbenspray aber das würde ich erstmal vorsichtig antesten, weil darauf auch wieder einige Leute allergisch reagieren. Vor allem wenn man es in seinem Schlafbereich verwendet.

Hoffe das hilft dir ein wenig
~~