Choleterin+Harnsäure zu hoch

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, Christa Steidler, monika monkos, Fr. Laurence Gromier-Heim

Antworten
bunny
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2015, 16:54

Choleterin+Harnsäure zu hoch

Beitrag von bunny » 29.08.2015, 17:19

Hallo
Der Wehwehchen gibt es viele. Vorherrschend jedoch derzeit Cholesterin(280)im Jänner war der Wert bei 202.
Harnsäure auch zu hoch(7,0)
Blutdruck ist mittels Medikamenten okay.
Welchen Weg würdet ihr empfehlen?
LG

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Cholesterin & Harnsäure

Beitrag von monika monkos » 07.09.2015, 18:30

Hallo Bunny,

Cholesterin & Harnsäure zu regulieren, das gelingt gut mit Vital-Heilpilzen.
Es macht auch Sinn den Blutdruck darüber zu regulieren.
Diesen mit Medikamenten zu senken ist keine gute Idee auf Dauer.

Der Stoffwechsel scheint etwas zu entgleisen bei Ihnen.
Wie ist die Ernährung?
Machen Sie Sport?
Sind Sie Mann oder Frau, in welchem Alter?
Bei Frauen geschieht das oft in den Wechseljahren & geht mit Gewichtszunahmen einher.

Je nachdem kommen verschiedene Vital-Heilpilze als Pulver/ Extraktmischung infrage.
Es ist wichtig die richtigen Vitalheilpilze zusammenzustellen & diese gezielt zu dosieren.
Dann sind es sehr gute Stoffwechselregulierer & können auf natürlichem Weg den Organismus auf seine gute Leistung bringen.
Cholesterin. Blutdruck & Harnsäure regulieren, soweit die Körpersysteme es benötigen ca. 3- 6 Monate, dann gelingt es oft, dass der Körper es wieder selbst macht.

Beste Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach
Mona Monkos
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

bunny
Beiträge: 2
Registriert: 29.08.2015, 16:54

Beitrag von bunny » 08.09.2015, 09:29

Hallo
Ich bin eine Frau,mittlerweile 60 geworden.Ich hielt so bis 45 nicht gerade Idealgewicht,Größe 150,6okg,aber durch eingeschränkte sportliche Bewegung(Knieprobleme) und Wechsel habe ich mittlerweile 70 kg.
Ich walke ziemlich regelmäßig 3mal pro Woche ,ernähre mich vermutlich falsch,auch wenn ich versuche wenig Fleisch,viel Gemüse zu mir zu nehmen.Laster ist naschen!!!
Ihr Rat bitte.
LG Theresia

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Cholesterin & harnsäure

Beitrag von monika monkos » 14.09.2015, 17:27

Hallo Theresia,

prima, dass Sie 3 x die Woche Sport machen

Es sieht so aus als sollte die Ernährung optimiert werden um den Stoffwechsel zu verbessern.
Gemüse & Obst, dbaie wenig Fleisch, ist eine guter Ansatz.

Haben Sie sich schon einmal an Volkorngetreide herangetraut?
Hirse ist das beste Getreide um Gewicht zu regulieren & den Stoffwechsel zu verbessern.
Auch mit anderen Vollkorngetreiden, als Beilage läßt sich machens verbessern, da diese mit ihrem Ballststoffgehalt die hohe Resorbtion von Cholsterin im Dickdarm verhindern.
Eine basenreiche Nahrung & entsprechende Ausleitung von Säuren sorgt für ein Basen/Säuren Gleichgewicht, setzt die Harnsäure herab.

Begleitend können Vital-Heilpilze, Einahme-Zeitraum ca. 4 Monate, diese Regulierunf gestens fördern.

Shiitake, Polyporus, Auricularia, Cordyceps und/oder der Coriolus, in gut dosierter Mischung von Pulver & Extrakt kämen infrage.

Bei weiteren Fragen rufen Sie mich gerne an.

Beste Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

Jinika
Beiträge: 54
Registriert: 03.07.2019, 13:21

Re: Choleterin+Harnsäure zu hoch

Beitrag von Jinika » 19.08.2019, 14:36

Und wie geht es dir, hast du die beiden Sachen in den Griff bekommen ?
Vielleicht kann ich dir einen kleinen Rat geben wegen dem Cholesterin jedenfalls. Denn ich war letzte Woche beim Arzt und der hat mir auch gesagt, dass mein Cholesterinspiegel zu hoch ist. Aus dem Grund muss ich schauen, dass ich auch etwas dagegen mache.

Informiert habe ich mich natürlich im Web und habe auch verschiedene Mittel und Wege gefunden um den Cholesterinspiegel zu senken.
Natürliche Mittel stehen bei mir aber im Vordergrund weil ich schon (leider) genug Tabletten schlucken muss :s

Habe gelesen, dass Schwarzer Knoblauch helfen soll.
Im Web habe ich auch gelesen, dass dieser den Cholesterinspiegel senken soll.
Vielleicht kannst du dich auch mal dort umsehen.

Alles Gute

Antworten