Mutant und Kochkurs in der Volkshochschule

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, monika monkos

Antworten
Landsknecht
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2014, 07:40

Mutant und Kochkurs in der Volkshochschule

Beitrag von Landsknecht » 16.10.2014, 11:13

Danke für eine Antwort.

Gut nun bin ich ja auch Rentner. Ich hätte also sogesehen aus anderer Sicht Zeit einen Volkshochschulkursus für Kochen zu besuchen.

Löl mal ein wenig spassig, haben Rentner Zeit ?

Nee aber mal im ernst, ich derzeit ansolut nicht, weil ich mitten in einen für mich exsitenzbedrohenden Scheidungsverfahen bin. Sollte ich den Streit um den Versorgungsausgleich innerhalb des Scheidungsverfahrens verlieren, droht mir sowieso mit 64 ein leben auf der Strasse.

Es ist aber auch so, dass mir derzeit durch diese Dinge aber auch den vielen Ereignisse der letzten 30 Jahre mit Pleiten Pesch & Pannen schlichtweg die Motivation dazu fehlt für mich alleine zu kochen. Nun nach diesem Infarkt der durch diesen Stress das Ergebnis war habe ich sowies in den letzten 14 Tagen rund 8 kg an Gewicht verloren.
Wäre ich nicht ein wenig Übergewichtig gewesen, hätte ich auch nichts gegenzusetzen gehabt.

Gruß

Benutzeravatar
susan burger
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2013, 23:32
Wohnort: München-Kempten
Kontaktdaten:

Keine lust zu kochen?

Beitrag von susan burger » 16.10.2014, 13:56

Hallo, wie ich entnehmen kann stecken Sie noch in turbulenten Zeiten und haben einiges erlebt.
Wenn das mit dem Kochen nicht funktioniert gibt es für den Übergang ALTERNATIVEN.
Wie wärs mit ein oder zwei Mixgetränken pro Tag?
Geben Sie ein paar Walnüsse oder Cashnewnüsse in den Mixer mit etwas Obst ihrer Wahl. Ganz gut schmecken Birnen mit etwas Banane. Etwas Wasser dazu und sie haben einen nährstoffreichen Drink um gut in den Tag zu starten oder für zwischendurch. Das geht schnell und enthält das was sie brauchen.
Sollte der Einstieg gelingen, können Sie Ihren Drink erweitern mit etwas Quark oder Joghurt. Sie haben so abgenommen. Das wertvollste was es gibt ist weisses Mandelmus. Entweder geben Sie einen Löffel in ein Glas Wasser und trinken es oder Sie schlecken ab und zu am Mandelmus. Für unterwegs sind immer eine Handvoll weisse Mandeln hilfreich.
Wenn Sie mutiger werden, können Sie ich auch mal einen grünen Trunk genehmigen. Das Chlorophyll geht schnell ins Blut und bringt die Sonne ins System :-) im Internet gibts viel Rezepte für coole Drinks, bis die Just zum Kochen wieder kommt. Wenn Sie kein Internet haben, dann probieren Sie einfach aus. nach dem Motto, was das Herz begehrt.
Wünsche Ihnen viel Erfolg. Auch im Alter ist ein Therapeut oft noch ein guter und beliebter Begleiter.
Wünsche Ihnen, dass Sie den Energietrunk aus dem Mixer für sich entdecken. Viel Freude dabei und Herzliche Grüße aus München
Susan Janet Burger
www.burger-praxis.de

München/Kempten

Benutzeravatar
susan burger
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2013, 23:32
Wohnort: München-Kempten
Kontaktdaten:

Energietrunk aus dem Mixer

Beitrag von susan burger » 16.10.2014, 13:59

Sehen Sie bitte großzügig über die Schreibfehler hinweg, war sehr in Eile :-)
viel Erfolg beim Mixen und Kraft tanken :-)
Susan Janet Burger
www.burger-praxis.de

München/Kempten

Jinika
Beiträge: 183
Registriert: 03.07.2019, 13:21

Re: Mutant und Kochkurs in der Volkshochschule

Beitrag von Jinika » 16.02.2021, 21:36

Wenn man keine Zeit zum kochen hat, dann kann man sich verschiedene Informationen finden wie man das lösen kann.
Zum Beispiel gibt es gute Kochboxen. Hatte mich auch zu denen informiert und muss sagen, dass ich wirklich sehr zufrieden bin.

Bei www.kochbox.de habe ich mich auch umgucken können, welcher Anbieter gut ist.

Natürlich muss aber jeder für sich entscheiden.
Nur ich gucke auch schon, dass es gesunde Sachen sind die ich koche.

Selbstverständlich hat da auch jeder seinen Geschmack aber Kochboxen sind auf jeden Fall praktisch.

Antworten