Ingwer

Sie sind sich unsicher, welche Therapieform bei den betreffenden Beschwerden oder der Erkrankung sinnvoll ist? Dann sind Sie hier richtig.

Moderatoren: Eliane Zimmermann, Christa Steidler, monika monkos, Fr. Laurence Gromier-Heim

Antworten
piffi
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.2012, 10:55
Wohnort: N R W

Ingwer

Beitrag von piffi » 14.12.2013, 19:01

guten Tag
Ich möchte mal fragen,ob Ingwer auch für meine Fibromyalgie-schmerzen sind? da ich Medikamenta ja wie ich schon erwähnte ,nicht vertrage.
vielen Dank herzlich piffi

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: 20.09.2003, 16:52
Wohnort: Waldkirch
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 15.12.2013, 10:35

Guten Morgen Piffi,
da Ingwer auch bei Kopfschmerzen/Migräne, rheumatischen Beschwerden hilft, ist es gut möglich, dass es auch bei Fibromyalgie hilft.
Schmerzen werden sehr individuell wahrgenommen, daher muss man einfach selbst ausprobieren, was Besserung bringt...
Alles Gute
Stefan

piffi
Beiträge: 26
Registriert: 11.08.2012, 10:55
Wohnort: N R W

hallo

Beitrag von piffi » 15.12.2013, 18:17

hallo Stefan

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Habe mir heute schon 2 Tassen Ingwertee aus der frischen Wurzel aufgegossen,kann mann aber gut trinken,danke.
Ich werde nach einiger Zeit mal berichten,ernn Du das möchtes??
Da ich morgen mit kologialem Silber anfange,hätte ich dazu auch noch eine Frage,mein Mann hat eine kleine Flasche,mit tropfpipette gekauft 500 ppm.
.Wie dosiert mann das?und wie oft nehme ich das ein?
Ich wundere ich bei meinem Mann,er hat "Bechterew" nimmt das Silber nun seit 14 Tagen,aber nur 20ppm ,und sagt,die Schmerzen im Rücken sind sehr viel besser.Wirkt das Silber wirklich so schnell?
danke Piffi

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: 20.09.2003, 16:52
Wohnort: Waldkirch
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 16.12.2013, 06:56

Guten Morgen Piffi,
ja, gib Bescheid, wie Ingwer bei Dir hilft.

Bitte nehme kein kolloidales Silber innerlich ein!
Es ist ein toxisches Schwermetall!
Siehe dazu
http://www.cysticus.de/naturheilkunde-f ... html#11326

Außerdem ist 500 ppm eine hohe Dosis, geeignet um sich chronisch zu vergiften! Aber auch geringere Dosen können sich negativ auswirken!
Daher gilt: Finger weg von toxischen Schwermetallen!

Es gibt auch noch andere Naturheilmittel die helfen können, z.B. von der Fa. Wala das Aconit Schmerzöl, das man äußerlich einreibt.

Viele Grüße
Stefan ('')

Benutzeravatar
monika monkos
Beiträge: 362
Registriert: 01.06.2007, 10:19
Wohnort: 53359 Rheinbach
Kontaktdaten:

Ingwer bei Fibromyalgie

Beitrag von monika monkos » 19.12.2013, 16:58

hallo Piffi,

die Frage nach dem Ingwer hat nun Stefan schon beantwortet.

Als TCM-Therapeutin möchte ich eine Anmerkung machen:
Ingwer wärmt, trocknet & entgiftet, aussdem öffnet er die Poren, das berechtigt zur Annahme das er auch bei FM helfen kann

Doch wenn er dauerhaft eingenommen wird könnte sich das kontraproduktiv auswirken. Ich rate von einer ständigen Einnahme ab.

Was sehr gut auch dauerhaft helfen & eingenommen werden kann sind Vital-Heilpilze, hier wirkt der Shiitake besonders gut bei Fibromyalgie.

Ob als Pulver oder Extrakt oder beides wäre gut bei einer/m Mykotherapeutin/en ab zu klären.

Gute Wünsche für Ihre Gesundheit & beste Grüße aus der

"Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de

juliankani
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2018, 11:41
Kontaktdaten:

Beitrag von juliankani » 12.12.2018, 12:38

Hallo,
ich weiß, dass dein Beitrag schon etwas länger her ist. Ich wollte nur bei der Zubereitung eine kleine Anmerkung machen und zwar betrifft es das Schälen. Das Schälen des Ingwers ist gar nicht so schwer. Wichtig ist dabei nur, dass die Schale so dünn wie möglich abgeschält wird, da die wichtigen und gesunden Inhaltsstoffe direkt unter der Schale sitzen. Natürlich geht dies mit einem Messer ganz einfach, allerdings hat man schnell zu viel abgeschält und so die Wirkung verringert. Nähere Infos findest du hier: https://www.ingwer-ratgeber.info/

Antworten