Naturheilkunde und Krebs

Bei chronischen Erkrankungen leidet meist nicht nur unser Körper, sondern auch unsere Seele; leider wird jedoch oft unsere Seele vernachlässigt. Die Psychoecke soll Mut machen, sich seiner Seele bewusst zu werden.
Antworten
dagmarthea
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2014, 12:12

Naturheilkunde und Krebs

Beitrag von dagmarthea » 12.10.2014, 12:27

Mein Mann hat Lungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium und ich weiß, dass es für ihm keine Heilung mehr geben wird. Er wird sterben.
Er hat ständig Husten, einen trockenen, bei dem immer etwas Schleim kommt. Meistens versucht er ihn auszuspucken ,aber er schluckt es auch ganz oft wieder hinunter.
Gibt es irgendetwas in der Naturheilkunde, dass ich ihm, in flüssiger Form geben kann,damit ihm das Husten erleichtetrt wird?
Take it easy, das Leben ist schon schwer genug.

Fr. Laurence Gromier-Heim

Beitrag von Fr. Laurence Gromier-Heim » 21.10.2014, 14:06

Guten Tag,
sie könnten sich an die biologische Krebsabwehr in Heidelberg wenden.
http://www.biokrebs.de/
Dort bekommen Sie sehr gute Ratschläge.
Hier im Forum ist die Krankheit zu komplex, sodass wir Sie nicht direkt beraten können.
Herzliche Grüße
Laurence

Wissensdurscht
Beiträge: 8
Registriert: 18.05.2015, 13:43

Beitrag von Wissensdurscht » 18.05.2015, 23:52

Kann man den direkt den Krebs durch die Naturheilkunde beeinflussen oder lassen sich nur die Symptome lindern? Ich hatte selbst einen Krebsfall in der Familie und kann mit dem TE mitfühlen, mein aufrichtiges Beileid!

Versucht auch noch soviel wie möglich zu unternehmen, was irgendwie Freude bereitet. Die Zeit die euch noch bleibt, ist unglaublich wertvoll.

Saim1991
Beiträge: 11
Registriert: 10.07.2015, 14:58
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von Saim1991 » 10.08.2015, 22:43

das tut mir natürlich leid, was ihrem Mann wiederfährt. Es ist schrecklich einen Menschen bald verlieren zu müssen oder zu wissen, dass es keine Heilung gibt. Auch ich habe dieses Jahr jemanden an dieser miesen Krankheit verlieren müssen.

LeonoreS
Beiträge: 12
Registriert: 26.12.2016, 18:53
Wohnort: Leipzig

Beitrag von LeonoreS » 29.12.2016, 13:20

Dieser Krebs ist doch die Pest! Ich kann da so mitfühlen. Auch ich habe dieses Jahr einen nahestehenden Menschen an Krebs verloren. Solche Lücken sind manchmal nicht zu füllen...

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Antworten