Silicea bei Akne inversa

verschiedene Naturheilverfahren wie Blutegeltherapie, Hypnose, Gua Sha u.a.
Antworten
Sylvia1

Silicea bei Akne inversa

Beitrag von Sylvia1 » 12.02.2006, 20:04

Hallo ich habe Akne inversa, im Leistenbereich, bzw. im Innenschenkel ( zudem auch noch Diabetes 1 und Rheuma) ))) und nehme jetzt jeden Tag 3x2 Tbl. Silicea (Schüssler Salze 11)
Wie sieht das mit der Salbe aus? Kann man die auch ohne weiteres auf offene Wunden reiben, oder auch im Gesicht, (da habe ich hin und wieder auch Pickel) Und wenn, auch die 11?
Wer hat Erfahrungen damit?
Freue mich auf Antwort OOO
Sylvia

Sylvia1

noch eine Frage

Beitrag von Sylvia1 » 12.02.2006, 20:09

Ich noch mal.
Wie ist das bei den Schüssler Salzen, kann man da zu viel nehmen, oder zu wenig? Woher weis man, dass man die richtige Menge einnimmt?
Und hilft es auch bei Gelenkschmerzen bzw. Rheuma. (Also jetzt nicht unbedingt Silicea?)
Was ist der Unterschied zu den Tabletten und den Globolis?
So viele Fragen, ??? aber vielleicht weis einer Rat und kann mir helfen.
Jetzt schon mal vielen Dank
Sylvia ~~

Benutzeravatar
Stefan
Administrator
Beiträge: 432
Registriert: 20.09.2003, 16:52
Wohnort: Waldkirch
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan » 01.03.2006, 12:33

Hallo Sylvia,
also, zu viel kann man bei einer Potenzierung ab D6 (D12 usw.) nicht einnehmen, es sei denn Deine Verdauung verträgt nicht so viel Milchzucker...
Der Unterschied zwischen Globuli und Tabletten ist einfach in der Darreichungsform, ein Unterschied in der Wirkung gibt es da nicht.
Vielleicht schreibt Dir ja noch jemand zu den anderen Fragen, der auch darunter leidet... ('')

gelbesimone
Beiträge: 2
Registriert: 10.05.2006, 07:38

Rheuma..

Beitrag von gelbesimone » 10.05.2006, 08:10

Hallöle Sylvia,
ich habe auch Rheuma, seit fast 10 Jahren,
habe mich bisher noch nicht mit Chemie verseucht,
nehme seit 1 Woche Schüßler Salze ein,
Nr. 3 Ferrum phosphoricum , regelmäßig 3 x 2
Nr. 2 Calcium phosphoricum , regelmäßig 3 x 2
Seitdem hatte ich schon 2 x Beschwerden ( Schmerzen ) , bisher war es so, das ich dann gerade Nachts vor Schmerz aufgewacht bin, und nicht mehr einschlafen konnte,
nehme dann so alle 15 - 30 min. 2 x Nr. 3,
und zur Nacht Nr. 7, Magnesium phosphoricum, davon wache ich dann nicht mehr auf, weil ich Schmerzen habe.
Ich weis nicht, ob es dir als Anleitug helfen kann, sind nur meine bisherigen Erfahrungen.
LG Anja

Antworten