Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Schluckbeschwerden und HWS Syndrom?

 

Schluckbeschwerden und HWS Syndrom?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpflanzen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mattes



Anmeldedatum: 04.11.2016
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 27.03.2018, 11:12    Titel: Schluckbeschwerden und HWS Syndrom?

Meine Nachbarin hat mich angesprochen, sie leidet seit längerem stark an einem HWS Syndrom, also chronischen Schmerzen in der Halswirbelsäule. Dazu kommen jetzt wohl auch starke Schluckbeschwerden. Sie bekommt normale Schmerzmittel vom Arzt, zudem wird sie regelmäßig massiert. Leider scheint sich keine wirkliche Besserung einzustellen.
Ich dachte ich frage einfach mal hier nach, ob sich jemand mit diesem leiden auskennt? Was kann man dagegen machen? Da gibt es doch bestimmt auch pflanzliche Mittel statt der chemischen Keule, oder?
_________________
Tadeln ist leicht, deshalb tun es so viele. Mit Verstand loben ist schwer, deshalb tun es so wenige.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MaximGurki



Anmeldedatum: 05.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 28.03.2018, 09:51    Titel:

Hallo Mattes,
chronische Rückenschmerzen wie ein HWS Syndrom sind ja wirklich häufig und werden heutzutage immer häufiger. Schuld daran hat oft der sogenannte "Handy-Nacken", weil viele ständig ihren Kopf gesenkt halten, da sie auf ihr Smartphone starren, das ist eine extreme Belastung für die Muskulatur. Aber natürlich gibt es auch viele andere Gründe. Was wurde denn schon an Differentialdiagnosen gemacht und welche Therapiemethoden werden bei ihr angewandt?

Übrigens gehören bei einem HWS Syndrom Schluckbeschwerden zu den Symptomen. In dem von mir verlinkten Text geht es übrigens um die Behandlung eines HWS Syndrom mit Cannabis als Medizin. Medizinisches Cannabis wäre zumindest ein pflanzliches Mittel, es kommt auch bei chronischen Schmerzen oft erfolgreich zum Einsatz.

Vielleicht ist das ein hilfreicher Hinweis für deine Nachbarin? Hat sie denn schon einen Arzt besucht, der auf Naturheilkunde spezialisiert ist? Oder war bei einem Homöopathen?

Ich finde es übrigens schön, dass du dich für sie erkundigst, heutzutage hört man ja selten von guten nachbarschaftlichen Beziehungen, viele Menschen leben einfach nur noch nebeneinander her.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
SlimO



Anmeldedatum: 19.09.2018
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 13.11.2018, 06:12    Titel:

Hallo Mattes,

je nach dem wie weit die Krankheit auch schon ausgeprägt ist, würde ich persönlich versuchen an medizinisches CBD zu kommen. Gerade bei chronischen Schmerzen hilft diese Form von Cannabis super! Nur leider macht das nicht jede Krankenkasse mit und auch die vorab Tests sind leidig. Ansonsten einfach einmal hier informieren: https://www.naturmia.info Dort findest du alle Informationen rund um Cannabis und um CBD!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpflanzen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss