Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Infos Akzeptieren


Zurück zur Hauptseite

Materia Medica

Klassische Homöopathie

Schüssler Salze
Bachblüten


Samuel Hahnemann: Klassische Homöopathie

Borax veneta, Natrium boracidum


Borax veneta

Borax, Natriumtetraborat, (Bor.)


Borax ist eine Verbindung der Elemente Boron (Bor) und Natrium und war schon im Altertum bekannt und gebräuchlich u.a. als Glasur für Keramiken. In Ägypten benutzte man es zum Einbalsamieren der Mumien. Äußerlich gleicht es einem hellen Metall, daher der Name von arabisch bauraq=weiß. Borax entsteht bei der Austrocknung von Salzseen, den sog. "Boraxseen". Im Haushalt findet man Borax in Seifen und Waschmitteln sowie in Desinfektionsmitteln, Holzschutzmitteln und Insektiziden.
In der klassischen Homöopathie ist Borax ein Arzneimittel, welches besonders häufig bei der Behandlung von Kindern eingesetzt wird.

Borax wirkt bevorzugt auf Beschwerden von

Mund, Schleimhäute. Haut.

Hauptanwendungsgebiete von Borax

- Aphten (Schleimhautgeschwüre der Mundschleimhaut)
- Mundsoor (Pilzerkrankung der Mundschleimhaut)

- Stomatitis (Entzündung der Mundschleimhaut)
- schwierige Zahnung
- Magen-Darm-Störungen bes. bei Säuglingen und Kleinkindern
- Gastroenteritis (Entzündung im Magen-Darm-Trakt)
- Diarrhoe (Durchfall)
- Zystitis (Blasenentzündung)
- Harnwegsinfekte
- Schuppenflechte (Psoriasis)
- Dermatitis (Entzündungen der Haut)
- Ekzem (juckende Hautentzündung)
- Erysipel (Wundrose)
- Pruritus (Hautjucken)
- schlecht heilende Wunden
- Stillprobleme
- Galaktorrhoe (Milchfluss)
- Augenentzündung
- Schwindel
- Schreckhaftigkeit
- Verfilzung der Haare

Stimmung/Gemüt laut klassischer Homöopathie

Die Beschwerden begleitend können folgende typische Gemütszustände auftreten:
Nervosität und Ängstlichkeit. Gereizte Stimmung, schimpft über Kleinigkeiten. Fährt zusammen oder erschrickt bei jedem Geräusch, besonders bei plötzlichen Geräuschen. Furcht vor Donner. Besserung der Gemütssymptome um 23.00Uhr.

Kinder

Beschwerden von Kindern, für die Borax als Heilmittel infrage kommt, haben typischerweise folgende Charakteristika:
Nervöse, ängstliche zappelige Kinder, die leicht erschrecken und zusammenfahren, besonders bei plötzlichen Geräuschen. Große Angst vor Abwärtsbewegung. Säuglinge schreien, wenn man sie in die Wiege legt, möchten nicht gewiegt oder geschaukelt werden. Säuglinge schreien und weinen beim Stillen. Kinder weinen oder schreien vor Stuhlentleerung oder Urinieren. Kinder wachen plötzlich auf, erschrecken, schreien und halten sich am Bett fest, ohne dass es einen erkennbaren Grund gibt. Häufig machen sie ziellose Bewegungen im Schlaf oder greifen nach der Mutter. Plötzliches Erwachen mit Gebrüll und Festklammern an der Mutter. Blasse oder bläuliche Gesichtsfarbe bei Säuglingen. Kinder, die von Geburt an zyanotisch sind. Schmerzhafte Geschwüre und Aphten im Mund, die leicht bluten und schlimmer sind, wenn das Kind saugt. Schwierige Zahnung mit vermehrtem Speichelfluß. Stillprobleme der Mutter: Schmerzen während des Stillens in der anderen Brust.

Allgemeine Charakteristik und Leitsymptome von Borax:

Furcht und Verschlimmerung bei abwärts gerichteter Bewegung wie z. B. beim Hinlegen des Säuglings ins Bett, beim Herunterbeugen, im Fahrstuhl, im Flugzeug, Rolltreppe. Schwindel und Übelkeit bei Abwärtsbewegung, Schwindel mit der Neigung nach links zu fallen. Schreckhaft und überempfindlich gegenüber Geräuschen, auch leichte Geräusche. Überempfindlichkeit aller Sinne. Apthen der Mundschleimhaut und auf der Zunge. Herpes um den Mund. Geschwüre und Entzündung des Zahnfleisches. Viele trockene Krusten in der Nase. Wunden heilen schlecht und neigen zu Eiterung. Augenentzündung. Harnwegsbeschwerden mit scharfem stechenden Geruch des Urins. Schmerzen vor und während des Urinierens, Kinder weinen vorm Urinieren. Koliken vor dem Stuhlgang, grüner Stuhl. Trockene brüchige Haare und leichtes Verfilzen. Stillprobleme. Stiche in der Brust beim Einatmen oder Husten. Stiche in der Fußsohle. Psoriasis. Spinnwebgefühl auf den Händen. Jucken auf Fingern und Handrücken. Die Beschwerden bevorzugen die rechte Seite.

Modalitäten

(=alles was den Krankheitszustand verbessert oder verschlimmert)
Folgende Umstände sind typisch für Beschwerden, für die Borax als Heilmittel infrage kommt:
Besserung der Beschwerden durch:
Druck. Nach Stuhlentleerung. 23.00 Uhr (Gemütssymptome)

Verschlechterung der Beschwerden durch:
abwärtsgerichtete Bewegung. Nach dem Essen. Wein.

Sonstiges

Während der Einnahme von Borax sollte man saures Obst und Essig meiden.

Tritt eine Besserung der Beschwerden ein, muss die Einnahme abgesetzt bzw. reduziert werden, mehr dazu unter Handhabung homöopathischer Arzneien.

Borax-Fall aus der Praxis von Constantin Hering

Der große Homöopath C. Hering berichtet von einem Kind, welches die Mutter zu ihm in die Praxis brachte. Das Kind war 6 Monate alt, hatte Fieber und einen heißen Kopf. Die Mutter berichtet, dass es im Schlaf auffährt wie vor Schreck. Am Abend sei das Kind blass und alles sei schlimmer zur Nacht. Weiterhin hätte es leicht grünfarbene schleimige Durchfälle; die leicht gefärbten Anteile hatten den Anschein von unverdauter Milch. Die Durchfälle wurden häufiger am Nachmittag und Abend. Ca. 1 Monat zuvor hatte das Kind einen wunden Mund.
Während C. Hering mit der Mutter sprach, schlief das Kind in ihrem Arm. Die Mutter beugte sich nach vorn um etwas vom Boden aufzuheben, da erschrak das Kind und warf sofort seine Hände hoch. Darüber befragt sagte die Mutter, das Kind schien Furcht vor dem Fallen zu haben und sie hätte noch nicht bei einem so jungen Kind gesehen, dass es etwas vom Fallen wüßte.
Daraufhin gab C. Hering dem Kind Borax C30 und am nächsten Tag war das Kind gesund.

Begründung der Mittelwahl

Alle geschilderten Symptome wie Durchfall, unverdaute Stühle, Aufschrecken im Schlaf, finden sich im Arzneimittelbild von Borax, aber auch bei anderen Mitteln wie z. B. Silicea. Das entscheidende Schlüsselsymptom, welches Hering zu der Arzneimittelwahl bewog, war die offensichtliche Furcht des Kindes vor der Abwärtsbewegung als die Mutter sich bückte.




Naturheilkunde Forum
Schüssler Salze Test  Bachblüten Test  Aromatherapie  Heilpilze   Top

 Impressum    Datenschutz