Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Welche Therapie bei eierstockzyste?

 

Welche Therapie bei eierstockzyste?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Vanessa2601



Anmeldedatum: 26.07.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.07.2016, 22:04    Titel: Welche Therapie bei eierstockzyste?

Guten Abend liebe Mitglieder

Ich habe mich hier angemeldet weil ich mir die Frage stelle ob bei meiner eierstockzyste die klassische homeopatie oder eher die schüssler salze besser helfen könnten?Es sind ja zwei verschiedene Wirkungsweisen.
Ich war jetzt bei einer hp sie hat mir globoli gegeben aber das Mittel hilft nicht seit 3 Monaten sie möchte trotzdem damit weitermachen weil es ansonsten gut anschlägt aber ich finde es passt nicht zu mir.
Ich denke mir bei den schüssler wäre es " leichter" das passende zu finden.aber ob es auch so wirkungsvoll bei zysten ist?

Liebe grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 14:08    Titel:

Guten Tag,

Wenn ein homöopathisches Mittel das Richtige ist, sollte man erstmal dabei bleiben. Es dauert schon mehrere Monate bis ein Erfolg verbucht werden kann. Wobei ich Ihnen kein „Standard-Wert“ nennen kann. Daher sollte eine Zyste-Kontrolle sollte also in 3 Monaten erfolgen, wenn die Zysten nicht von vornherein groß waren.
Schüssler Salze wirken für solche tief liegende Leiden noch "langsamer", wenn überhaupt.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Vanessa2601



Anmeldedatum: 26.07.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 16:24    Titel: Zyste

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich auf jedenfall bei der klassischen bleiben.meine zyste ist 3 gekammert und sitzt am rechten eierstock.von der ersten hp hatte ich apis D 30 5 globoli alle 4 Wochen bekommen damit wurde die zyste ca 1 mm kleiner jeden monat.
Da ich aber umgezogen bin musste ich mir eine neue hp suchen.sie gab mir aluminia..Das Mittel wirkt auch sehr langsam.ich finde mich in dem Mittel aber wirklich nicht wieder und die Zyste wurde letzten Monat sogar grösser.von 3.5 auf 5.3.
Jetzt nach 4 Wochen war sie wieder 4.1.ich bat um ein Mittel was besser auf die zyste wirkt aber sie meinte das aluminia c200 bleiben soll.mein doc meint die zyste muss im Oktober raus weil sie dann schon 1 jahr da ist.meine hp meint nur ist trotzdem keine eile
Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss