Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Verfahren gegen Schnarchen?

 

Verfahren gegen Schnarchen?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sylvia34
Gast





BeitragVerfasst am: 21.07.2011, 23:41    Titel: Verfahren gegen Schnarchen?

Gibt es Naturheiverfahren gegen Schnarchen.
mein Arzt wollte mir mal wieder Chemie verschreiben. Danke euch!


Nach oben
Laurent Richter



Anmeldedatum: 25.06.2011
Beiträge: 41
Wohnort: Kulmbach

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 05:18    Titel:

Hallo liebe Sylvia!

Grundsätzlich behandeln wir in der Naturheilkunde nicht nur die Symptome, sondern suchen nach den Ursachen.
Dann gibt es ein Mittel FÜR den Patienten und nicht GEGEN den Umstand, wie es die Schulmedizin immer wieder suggeriert - nach dem Motto Kopfschmerzen - Kopfschmerztablette; Halsschmerzen - Halsschmerzmittel usw.
Wir würden nun fragen, warum jemand schnarcht.
Alleine im homöopatischen Repertorium Kent gibt es 20 Rubriken mit "Schnarchen" - hier kommt es auf die Begleitumstände an; d.h. wie ist der Patient und was verschlimmert oder bessert das Schnarchen.

In der TCM gibt es den Punkt Ren 22, der Schnarchen mit Schleim lindern kann...

Es könnte am Gaumensegel liegen oder am Zäpfchen, sowie am Verhalten (z.B. Essen) vor dem zu Bett gehen.

Bitte schildere uns doch die sog. "Begleitumstände", damit wir etwas besser verstehen können, warum geschnarcht wird.
_________________
Mit den besten Wünschen
für Ihre Gesundheit,
---------------------------------
Naturheilpraxis
Laurent Richter
Obere Stadt 7
95326 Kulmbach
Tel: 09221 84661
www.heilpraktiker-richter.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wattebällchen



Anmeldedatum: 09.07.2008
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 22.07.2011, 06:09    Titel:

Hallo Sylvia,

Schnarchen kann unterschiedliche Ursachen haben (z. B. schlaffes Gaumensegel, Übergewicht etc.), die man beseitigen sollte, um dem Übel grundsätzlich beizukommen.

Ansonsten gibt es "Anti-Schnarch-Öl". Das ist eine Mischung aus ätherischen Ölen. Davon tut man ein paar Tropfen in lauwarmes Wasser und gurgelt dann damit.
Einen Therapieversuch ist es wert.
_________________
Ich mache das Mögliche, GOTT macht das Unmögliche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fritz



Anmeldedatum: 27.07.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27.07.2011, 22:42    Titel:

Hallo Sylvia34,
ich hatte bis vor kurzem auch noch Probleme mit dem Schnarchen. Ich habe mir einen Schnarchclip gekauft. Gefunden hatte ich den Link in einer Ärztezeitung: http://www.nms-clip.de/de/
Der hilft mir wirklich gut auch ohne Chemie!
Gruß Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
HendrikR
Gast





BeitragVerfasst am: 22.04.2012, 19:10    Titel:

Zum Glück gibt es dieses Forum! Denn ich habe schon lange ein Mittel gegen mein Schnarchen gesucht. Diese Schnarchclips hören sich eigentlich ganz gut an. Ich werde sie mal ausprobieren, denn allen Leuten in meiner Wohnung geht mein Schnarchen auf die Nerven, da es ziemlich laut ist.
Nach oben
Monika51



Anmeldedatum: 17.10.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17.10.2012, 15:02    Titel:

Die Schnarcherschiene auf die ganz oben verlinkt wird, hat da jemand Erfahrung mit? Oder sollte man lieber eine Schnarcherschiene wählen, die aus zwei separaten Schienen besteht? (diese hier zum Beispiel)

Mein Mann und ich haben es schon mit Kissen und Spray versucht, wir haben leider beide damit das Schnarchen nicht verhindern können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Ella45



Anmeldedatum: 26.11.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 26.11.2012, 12:42    Titel: ätherische Öle gegen Schnarchen..?

Hallo zusammen,
Da wir schon viel ausprobiert haben um meinem Mann das Schnarchen abzugewöhnen es aber alles nichts gebracht hat (inklusive Schlafmaske) wollte ich mich mal hier an das Forum wenden, das mir ein Freundin empfohlen hat, sie schwört auf Naturheilkunde, ich dagegen war bisher immer etwas skeptisch, aber hier scheint es ja wirklich viele tolle Aktive Mitglieder zu geben. Was ich hier jetzt leider noch nicht lesen konnte war ob diese Schnarchschienen a la http://snorfix.de usw. denn nun wirklich helfen, und was das ganze mit Naturheilkunde zu tun hat?
Gäbe es denn etwas naturheilendes was die Atemwege in der Nase erweitert? Wenn man mal annimmt das es daran liegt. Es gibt ja viele ätherische öle die das selbe bezwecken sollen wie die Schnarchschienen.
Auf eine Antwort freut sich
Ella
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
milena



Anmeldedatum: 17.12.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.12.2012, 14:47    Titel:

Wie schon von anderen gesagt wurde: Es ist wichtig, die Ursache und Begleitumstände des Schnarchens berücksichtigen, um eine individuell richtige Therapie zu finden.

Ich persönlich habe in meinem Umfeld hiermit positive Erfahrungen gemacht_:

- Operativ:
Bei meiner Mutter hat sich das massive Schnarchen fast vollständig zurückgebildet, nachdem ein Nasenpolyp entfernt worden war, der eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung nicht zur Ruhe kommen ließ.

- Klassische Homöopathie
Mein Mann schnarcht ebenfalls seit Jahren regelmäßig. Er selbst sagt, dass seine Nase nachts entweder verstopft sei oder dass er ihm ein störendes Schleimtröpfchen hinter der Nase im Rachen hinge; mehrfache HNO-Untersuchungen hatten allerdings keinen krankhaften Befund ergeben. - Seit einem Jahr ist er in klassisch-homöopathischer Behandlung. Seitdem ist u.a. auch das Schnarchen schon deutlich besser geworden, war zwischendurch etwa 4 Monate schon ganz verschwunden. Es hat in den letzten Wochen wieder begonnen, um nach erneuter Einnahme des homöopathischen Mittels wieder deutlich schwächer zu werden. Ich hoffe/bin recht zuversichtlich, dass es ganz verschwindet.
_________________
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum