Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Symbioflor Präparate wie lange und in welcher Reihenfolge ?

 

Symbioflor Präparate wie lange und in welcher Reihenfolge ?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johanna14



Anmeldedatum: 19.10.2011
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 15.09.2016, 22:53    Titel: Symbioflor Präparate wie lange und in welcher Reihenfolge ?

Hallo,

wegen Candida glabrata im Darm und einer Radikalbehandlung mit Ampho moronal, habe ich Symbioflor 2 eingenommen. Es wurde mir vom Arzt empfohlen mit Symbioflor 2 zu beginnen und danach Symbioflor 1 und Pro Symbioflor einzunehmen.
Angangs hat mir Symbioflor 2 sehr geholfen. Bauch - und Magenschmerzen waren nach der Einnahme sorft weg. Doch nach der Hälfe der 2. Flasche ( 50 ml ) habe ich die Tropfen nicht mehr vertragen. Ich bekam Beschwerden, bis hin zu einem Grippegefühl und erhöhter Temperatur. Nach absetzten der Tropfen waren die Nebenwirkungen sofort verschwunden.
Kann es sein, dass es zuviel war ?
Nun weiß ich nicht wie ich weiter verfahren soll. Ich bin sehr empfindlich und vertrage vieles nicht.
Außerdem nehme ich Probiotische Kapseln um das Darmmilieu aufzubauen. Ich muss sicher nicht erwähnen, wie sehr ich mir geschadet habe, weil ich das Medikament gegen den Candida glabrata eingenommen habe.

Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar, auch weil in ein paar Tagen eine OP mit Vollnarkose ansteht und ich etwas Bedenken habe, wegen den Magen- und Darmproblemen.

Gruß Johanna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1094
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 09:42    Titel:

Guten Tag,
es wäre besser mit Prosymbioflor anzufangen. Die Bakteiren sind in dem Präparat abgetötet. Die Menge sollen Sie selbst austesten. Viel hilft nun mal nicht viel!
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Johanna14



Anmeldedatum: 19.10.2011
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 13:44    Titel:

Guten Tag Frau Gromier-Heim,

danke für Ihre Antwort.

Ja, es wäre sinnvoll gewesen, wenn ich das Symbioflor der Reihenfolge nach eingenommen hätte. Leider habe ich auf einen Art gehört, der sich damit eigentlich nicht auskennt.

Vermutlich war es einfach zuviel mit dem Symbioflor 2, anfangs hatte es mir geholfen.

Kann ich jetzt einfach noch mal von vorne anfangen ?
Aber das muss ich sicher auch einfach testen.

Viele Grüße
Johanna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1094
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 14:01    Titel:

Wie oben geschrieben wäre erstens Prosymbioflor besser und dann nach ein zwei Wochen Symbioflor2 in äußerst niedrigen Mengen.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Johanna14



Anmeldedatum: 19.10.2011
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 14:21    Titel:

Danke Frau Gromier-Heim.

Würden Sie mir nur eine Flasche von Pro Symbioflor empfehlen ?
Das Symbioflor 1 sollte ich sicher weg lassen.

Sie müssen mir nicht mehr antworten, wenn es so richtig ist.

Viele Grüße
Johanna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss