Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

starke Schwangerschaftsübelkeit

 

starke Schwangerschaftsübelkeit

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katsam



Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 16:17    Titel: starke Schwangerschaftsübelkeit

Guten Tag
Ich bin etwas verwirrt, deshalb wende ich mich an Sie.
Ich habe vor kurzem festgestellt, daß ich wieder schwanger bin, Ich vermute, in der 6. Woche. Den Arzttermin habe ich erst in ein paar tagen.
Nun ist mir seit einer Woche durchgehend übel (nur, wenn ich schlafe, merke ich es nicht) und hat in den letzten Tagen an Intensität so zugenommen, daß ich kaum noch etwas essen kann.
Nun hat mir mein Partner aus der Apotheke unseres Vertrauens (sie beraten sehr gut in punkto Homöopathie) Pulsatilla mitgebracht.
Ich hab nochmal nachgeschaut, und fand, es passt sehr gut zu mir. Nun habe ich gleich 5 Globuli (D6) genommen und hatte sofort kurz einen Weinkrampf und dann eine sofortige Besserung. Ich hab dann weiter gemacht, wie von der Apotheke vorgegeben, jede Stunde 5 Globuli. Ist das so richtig?
Und dann ging es mir ungefähr nach ner Stunde doch wieder etwas schlechter. Allerdings lange nicht so schlecht wie vor der Einnahme.
Ist das normal? Wird es noch besser?
Ich danke Ihnen schon im Voraus und bin sehr gespannt auf die Antwort.
Mit freundlichen Grüßen, katsam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 18:35    Titel:

Liebe Katsam,
Ich kann nicht über die Empfehlung der Apotheke beraten. Folgendes kann ich jedoch erklären:
Ein Weinkrampf durch Puls. In D6 ist unwahrscheinlich, denn eine D6 hat keinen Einfluss auf das Gemüt. Ich denke, dass es eher die Hormonen sind, die mit Ihnen Karussell fahren.
Zitat:
eine sofortige Besserung, ich hab weiter gemacht
: Nein bei Besserung braucht man keiner weiteren Einnahme.
Zitat:
jede Stunde 5 Globuli. Ist das so richtig?
Nicht wirklich. Es ist eine Pauschalempfehlung und widerspricht die homöopathische Verschreibung. Man muss immer darauf achten wie es einem geht:
Bei Besserung keiner weiteren Einnahme, bei Verschlechterung und keine wirkliche Besserung ist es nicht die richtige Arznei. Es kann mal sein, dass eine Verschlechterung erfolg (sehr unwahrscheinlich mit einer D6), aber dann muss die Besserung eindeutig sein.
Zitat:
Wird es noch besser?
Ob es besser wird, weiß ich nicht, weil ich Sie nicht kenne. Ich kann Ihnen nur empfehlen zu einer „echten“ Beratung bzw. zu einem echten Therapeut/in-Homöopath zu gehen. Dies hätte den Vorteil, dass er/sie in Bezug auf Beschwerden, die in der Schwangerschaft immer wieder passieren individuell beraten kann und. Später kann er/sie auf die Geburt vorbereiten und wer weiß gleich später das Baby behandeln..
Abendliche Grüße
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
katsam



Anmeldedatum: 09.12.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 09.12.2013, 20:40    Titel:

Danke für die schnelle Antwort.
Aber ich muß sie trotzdem nocheinmal behelligen.
Da sich seit der ersten Einnahme ja nun eine Besserung eingestellt hat, mir es jedoch noch nicht richtig gut geht, weiß ich nicht, wie ich weiter verfahren soll. Soll ich sie nun doch noch weiternehmen, bis es mir gänzlich gut geht?
Ist es denn trotzdem ein Zeichen für das richtige Mittel, wenn es einem etwas besser geht, aber eben nur "etwas"?
Ich weiß, es wäre besser, direkt zu einem Homöopathen zu gehen. Aber ich schaff das körperlich grad überhaupt nicht. Das tagelange Rumliegen und kaum etwas Essen hat zusätzlich meinen Kreislauf ziemlich geschwächt. Und dazu kommt, daß die in Frage kommenden Heilpraktiker/ Homöopathen ziemlich ausgebucht sind. D.h. in dieser Woche keine Termine mehr.
Aber ich halt das einfach nicht mehr aus. Dieser Zustand macht mich total mürbe und meine beiden Kinder leiden auch darunter.

MfG katsam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 10.12.2013, 09:15    Titel:

Liebe Katsam,
Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, aber ich darf Sie aus der Ferne nicht behandeln. Ich darf Ihnen Impulsen, Ideen zum weiterverfahren geben sowie Erklärungen (Auch Erklärungen wie eine Behandlung funktioniert) und mögliche Ursachen für das Krankheitsgeschehen geben.
Ich habe Ihren Symptomen nicht im Detail aufgeschrieben, habe Sie nicht gesehen und weiße nicht, was sich tatsächlich bessert oder nicht. Hinzu kommt, dass wir (Homöopathen) praktisch die Trockengabe (wie die Apotheke Ihnen empfohlen hat) nicht mehr praktizieren, insbesondere, weil es für die Patienten schnell unübersichtlich wird, ob Heilung im Gange gesetzt worden ist oder nicht, wie in Ihrem Fall.
Mir kommt es so vor, dass Sie mit der Situation überfördert sind. Was keinen Vorwurf ist, es ist eher normal, wenn man schon Kinder hat und wieder Schwanger wird.
Sie sollen dringend zu Ihrem FA (Frauenarzt) oder Hausarzt gehen dies mit ihr/ihm besprechen und ggfs. eine Haushaltshilfe beantragen, denn auf keinen Fall dürfen Ihre Kinder darunter leiden. Bemühen Sie sich auch dringend um einen Homöopathen ggfs. soll Ihren Partner dies übernehmen und erklären Sie die Situation am Telefon notfalls muss er/sie einen Hausbesuch machen. In Ihrem Fall kann ich mir nicht vorstellen, dass Sie keinen Termin bekommen.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss