Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Ständig Schleim im Rachen / Nase -übelkeit

 

Ständig Schleim im Rachen / Nase -übelkeit

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frosch21



Anmeldedatum: 25.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.06.2016, 12:52    Titel: Ständig Schleim im Rachen / Nase -übelkeit

Nun schon ein halbes Jahr Probleme mit Schleim der in den Rachen läuft, Schilddrüsenwerte in Ordnung, Hno hat Milbenallergie festgestellt, gastroentologe wohl dass schonmal Säure in der Speiseröhre war,(Reflux) nach dem aufstehen besonders schlimm, übelkeit, kein hunger, ständig Gefühl brechen zu müssen wegen Schleim, Kopfschmerzen, Antriebslos,Schwindel rummohren im Bauch durch Schleim, anfangs sogar morgendliches erbrechen, Magen wurde untersucht, alles ok. Nehme ceterizin, habe Milbenschutzbezüge...ein bischen besser, Schleim aber immernoch da, auch manchmal richtig zäher Schleim nach trinken von Bier, zuckerhaltigen Getränken, ständig Spuck Bedürfnis, Schluckbeschwerden, Rauchen habe ich aufgehör, trinke keinen Kaffee mehr, trink nicht mehr viel bier...Häufiges aufstoßen, keine Lust sich zu unterhalten, da Schleim im Rachen ist, Nase aber eigentlich frei, läuft alles in den Rachen, weiß langsam nicht mehr weiter, entweder ist das wirklich die Milbenallergie oder Reflux oder kann es auch was anderes sein wie z.b. histamininzoleranz? Wer kann mir weiterhelfen? Keiner glaubt mir so richtig, aber es ist wirklich grausam, am liebsten würde ich den ganzen Tag schlafen. Bin m 21 Jahre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1085
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 05.07.2016, 10:43    Titel:

Guten Tag,
Was Sie erleben ist in der Tat sehr unangenehm. Ein paar Tipps vielleicht noch:
Trinken Sie weiter bitte 2 Liter stilles Wasser pro Tag, der Schleim, der durch die Allergie produziert wird soll "raus". Ein Glas à 0,2 pro Stunde und schon haben Sie nach 10 Stunden der Wasser Bedarf ohne den Reflux zu sehr zu strapazieren.
Auf die Ernährung auf Basen-Säure achten. Lesen Sie dazu auf dem Beitrag von Stefan:

http://www.cysticus.de/thema-der-woche/saeure-basen-tabelle.htm

"Allergiker" sind tendenziell zu sauer, daher auf die Säure-Basen-Balance achten. PH-Wert-Testsstreifen sind günstig in der Apotheke zu kaufen. Sie messen Ihr Urin 3x/Tag morgen mittags und abends, schreiben die Werte auf und beobachten den PH-Wert Farb-Wechsel, dazu laden Sie den Flyer von der Firma Pascoe herunter:
https://www.pascoe.de/produkte/detail/basentabs-ph-balance-pascoe.html

Schlafen Sie mit einem Kopfkissen etwas erhöht.
Lassen Sie sich auf Pollen testen, wo eine Milbenallergie ist, ist häufig eine Pollenallergie.
Suchen Sie in unserem Forum, ob darüber schon gepostet ist.
Wenn noch Fragen da sind, dann nur zu.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Frosch21



Anmeldedatum: 25.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.07.2016, 21:12    Titel:

Vielen Dank für die Antwort, ich war mittlerweile nochmal bei einem HNO(Allergologe) und Sie meinte ich sollte im Oktober nochmal kommen wenn die Pollenzeit um ist, für einen Allergietest, ansonsten habe ich Nasenspray bekommen. Sie meinte ich solle mich nicht verrückt machen.... Aber ich tue alles dagegen...langsam glaub ich wirklich dass ich verrückt bin, aber EA geht einfach nicht weg, ich habe die ganze zeit Halsschmerzen und husten, es fühlt sich so an als würde ein spitzes chips im Hals festhängen, und ständig der Schleim wenn ich etwas esse, und dann wird einem total schwindlig und man fühlt sich schwach und müde, es fällt schwer sich damit auf die Arbeit zu konzentrieren und den ganzen Tag keinen Hunger, ständiges aufstoßen obwohl ich Garnichts gegessen habe, überall verspannt....dazu sehr dünn...ich war immer total der Genießer, kochte für mein leben gern. aber jetzt kann ich mir nicht mal mehr eine Kochsendung anschauen, geschweige denn mit Kollegen essen zu gehen, weil ich einfach nicht weiß wann ich etwas Hunger habe, aber der Heißhunger auf etwas schon lange nicht mehr..ständig dieses beengte Gefühl beim schlucken mit Schleimhaut im rachen, langsam leidet meine psyche richtig darunter und ich sehe einfach keinen ausweg, was soll ich tun, zu welchem Arzt nun ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1085
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 14:22    Titel:

Guten Tag,

was hat die letzte Blutentnahme ergeben?. Waren Sie bei einem Internist?
Wie viel Wasser trinken Sie am Tag? s. oben.
Versuchen Sie Ihrer Ernährung umzustellen, s.o. wobei es nicht so schnell wirkt.
Wenn Sie nichts essen fühlen Sie sich natürlich müde. Sie sollten so viel wie möglich an die frische Luft gehen, und viel trinken um den Schleim zu verflüssigen. Probieren Sie versch. Art von Wasser.
Negativer Stress ist natürlich auch nicht so gut. In der VHS sind Entspannungskurse versuchen Sie es mal.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Frosch21



Anmeldedatum: 25.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31.07.2016, 16:05    Titel:

Guten Tag,

Laut Arzt waren die Blutwerte alle in Ordnung, beim Internisten habe ich eine Magenspiegelung gemacht, auf die mein Hausarzt meinte, dass nichts großartig sei, außer dass wohl schon mal Säure in der Speiseröhre war ich solle bei Beschwerden Pantoprazol nehmen....ich hatte vor ca 6-7 Jahren schon mal Magen und darmspiegelung da ich damals extreme Ängste hatte im Bus oder Unterricht auf Klo zu müssen (Stuhlgang) nach dem morgens immer Stuhlgang, flazes Gefühl im Unterbau.....damals hatte der Internist eine Sorbit Unverträglichkeit festgestellt, was ich jedoch nicht weiter beachtet habe... und jetzt plötzlich, was mir extrem auffällt, dass ich nach 2 Bier extreme schleimprobleme im rächen und Magen Probleme habe ... Blähungen, Unterbauch schmerzen...und am nächsten Tag wenn ich was esse dann extreme Geräusche bis stechen im Unterbauch bekomme...auch immer so ein bitterer Geschmack im rachen, dass einem richtig schlecht wird.....kann es sein dass alles an einer Nahrungsmittel Unverträglichkeit liegt die sich jetzt an eingeschlichen hat ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1085
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 18:26    Titel:

Guten Tag,
es ist sehr schwierig aus der ferne weitere Ideen vorzuschlagen.
Versuchen Sie es mit der Nahrungsumstellung. Machen Sie im herbst den Allergie-Test.
Probieren Sie auch mal Glutenfrei zu essen oder Laktose reduziert. Es ist anscheinend noch viel Detektiv-Arbeit zu leisten.
"Stress im Bauch" ist auch ein Zeichen von einem gestörten Darmflora. Daher wäre ein Besuch bei einem naturheilkundlichen Arzt/Heilpraktiker notwendig.
Ein Punkt ist vielleicht noch, dass psychologische Gespräche auch zusätzlich helfen könnten.
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum