Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Silber ausleiten

 

Silber ausleiten

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marli



Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 13.08.2015, 17:26    Titel: Silber ausleiten

Hallo,
hat jemand einen Tipp, wie man speziell die Ausleitung von Silber fördern kann?
Nach einer Amalgam-Sanierung habe ich zur Quecksilber-Ausleitung eine Entgiftungskur mit Hep., Chlorella, Bärlauch und Koriander gemacht. Bei Aufflammen der Symptome, die dadurch besser geworden sind, wiederhole ich diese Kur immer mal wieder für ein paar Tage.
Jetzt habe ich aber vermehrt Darmentzündungen, Gelenkprobleme und so ein komisches Kribbeln, als ob Strom durch die Nervenbahnen fließt, und frage mich, ob das am Silber liegen kann. Leider habe ich kaum Informationen dazu gefunden, ob/wie/wie schnell der Körper das selbst entgiftet und wie man ihn dabei unterstützen kann. Vielleicht hat ja hier jemand Informationen dazu?
Im Voraus vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
sanara



Anmeldedatum: 28.10.2013
Beiträge: 31
Wohnort: thüringen

BeitragVerfasst am: 16.08.2015, 22:51    Titel:

hallo marlie,

ich entgifte immer mal mit selbergemachten andorn oder wermutwein.
weil ich bärlauch und chlorella nicht vertrage.

deine symptome können auch erstverschlimmmerung sein.
dafür nehme ich hirschzungenpulver und selbergemachten hirschzungen-
wein.

es ist ein perfektes schmerzmittel.
durch zufall bin ich auf die wirkung des krautes gekommen.

ich habe leber-galle beschwerden und fibro.
meine schmerzen sind von 10 auf 3 gesunken.

mein enkel 10 hat mastozytose,mit haut ,gelenk , magen-darm-beteiligung und einigen intolleranzen.
seit ich ihm das pulver (seit ein paar wochen) in kapselform gebe,
hat er kein kortison und antihistamine mehr gebraucht.
ich bin von dem kraut begeistert.

lg sanara und allles gute
hallo
_________________
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
sanara



Anmeldedatum: 28.10.2013
Beiträge: 31
Wohnort: thüringen

BeitragVerfasst am: 16.08.2015, 22:53    Titel:

hier noch ein paar links zur hirschzunge.

http://www.henriettes-herb.com/eclectic/madaus/scolopendrium.html

http://www.myheimat.de/friedberg/natur/hirschzungenfarnpulver-ein-optimales-schmerzmittel-frei-von-nebenwirkungen-d2422503.html
_________________
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
marli



Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 17.08.2015, 10:59    Titel:

Hallo sanara,
danke für Deine Beiträge. Du hast mich auf ein paar interessante Heilpflanzen aufmerksam gemacht.

Zitat:
ich entgifte immer mal mit selbergemachten andorn oder wermutwein.

Das klingt nach einer generellen Entgiftung der Leber, kann das sein? Eine kleine Entgiftungskur hie und da kann sicher nicht schaden, aber hat das auf die Silber-Ausleitung eine wesentliche Auswirkung?

Zitat:
deine symptome können auch erstverschlimmmerung sein.
dafür nehme ich hirschzungenpulver und selbergemachten hirschzungen-
wein.

Ich bin ziemlich sicher, dass es sich nicht um eine Erstverschlimmerung handelt, aber ich werde den Tipp an eine Bekannte weiterleiten, die auch unter Fibromyalgie leidet.

Beste Grüße,
Marli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
sanara



Anmeldedatum: 28.10.2013
Beiträge: 31
Wohnort: thüringen

BeitragVerfasst am: 17.08.2015, 11:48    Titel:

hallo marli

http://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/der-giftspezialist/

kann andorn aus dem boden quecksilber ziehen,bestimmt auch aus dem körper.

zur zeit mach ich eine frühjahrskur mit andornwein.

lg sanara
hallo
_________________
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
marli



Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 17.08.2015, 18:40    Titel:

Hallo Sanara,
Zitat:
kann andorn aus dem boden quecksilber ziehen,bestimmt auch aus dem körper.

Das mag ja sein, aber mir geht es um Silber (Ag), nicht Quecksilber (Hg). So weit ich das aus dem Studium in Erinnerung habe, hat Silber andere chemische Eigenschaften als Quecksilber.
Manche Hg-Ausleiter bilden z.B. Chelat-Komplexe mit zweiwertigen Metallionen. Ag liegt aber meist eher kolloidal oder einwertig vor, aber wie gesagt weiß ich nicht, wie das im Körper aussieht ...
VG Marli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
sanara



Anmeldedatum: 28.10.2013
Beiträge: 31
Wohnort: thüringen

BeitragVerfasst am: 17.08.2015, 20:22    Titel:

hallo marli,

du hast recht dein thema ist ag.
es meldet sich bestimmt noch ein profi.
ich bin auch nur laie.
ich nehm den andorn zur allgemeinen leberentgifung.

lg und alles gute sanara
_________________
ich bin 52 jahre,habe struma,fibromyalgie,halswirbelsyndrom,glaukom und schon mehrere op.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum