Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Schwarzkümmelölkapseln und Lein-/Hanföl

 

Schwarzkümmelölkapseln und Lein-/Hanföl

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chapass



Anmeldedatum: 30.03.2009
Beiträge: 1
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 30.03.2009, 21:43    Titel: Schwarzkümmelölkapseln und Lein-/Hanföl

Hallo,
ich nehme seit 1 Jahr Schwarzkümmelkapseln wegen meiner Pollenallergie. Nun habe ich Leinöl für mich entdeckt und werde demnächst auch mal Hanföl probieren. Meine Frage ist, ob ich trotzdem die Schwarkümmelkapseln noch neben dem Verzehr von ca. 1 EL Leinöl nehmen kann, bzw. soll. Nicht, dass es zuviel wird mit den Fettsäuren.

Können Sie mir nen Tip geben?

Danke schon mal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Iris Stellmacher



Anmeldedatum: 28.10.2006
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 15:16    Titel:

Hallo Chapass,
die Frage, ob Du mit einem zusätzlichen EL Hanföl zuviele Fettsäuren aufnimmst läßt nur im Zusammenhang mit Deinem täglichen Gesamtfettverzehr beantworten.
Die Fettaufnahme eines Erwachsenen sollte bei ca. 30 bis 35% des täglichen Kalorienbedarfs liegen. Von den Fetten sollten höchstens ein Drittel gesättigte Fettsäuren sein - die anderen zwei Drittel sollten ungesöttigte Fettsäuren überwiegend pflanzlicher Herkunft sein.
Eine genaue Analyse Deiner Fettzufuhr kannst Du bei einer / einem ErnährungsberaterIn bekommen, die computergestützte Ernährungsanalysen machen, zu finden z.B. unter www.vdoe.de oder www.dge.de
Liebe Grüße und schöne Osterfeieretage
Iris Stellmacher
_________________
Iris Stellmacher
Diplom-Ökotrophologin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
WastBast



Anmeldedatum: 24.02.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 11:21    Titel:

Hallo zusammen,

ich habe mir auch ein gutes Hanföl von Chiron bestellt und wollte nun 1 EL in der Früh vorm Frühstück einnehmen.
Mir wurde nun durch diese Seite auch Schwarzkümmel- und Leinöl schmackhaft gemacht.
1. Kann ich die drei Öle kombinieren?
2. Ist es wirklich soo wichtig auf die genau Fettmenge zu achten? Was kann schlimmsten Falls passieren? das man zunimmt? Werde dann schon versuchen mich bewusster zu ernähren, aber ganz genau kontrollieren und beobachten will ich das nicht.

Danke und Gruß,
Basti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
WastBast



Anmeldedatum: 24.02.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 12:03    Titel:

Bzw. man könnte doch täglich wechseln.
1 Tag 1 EL Hanföl, 1 Tag Schwarzkümmel-Kapseln, 1 Tag 1 EL Leinöl.
Oder? Abwechslung ist doch bestimmt gut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
marcmannheim



Anmeldedatum: 22.06.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22.06.2016, 00:34    Titel:

klar, du kannst die Öle kombimieren ohne Probleme. Ich habe sogar mal eine zeitlang vier Öle genommen, ohne Probleme. Das von Chiron ist auch sehr hochwertig und kann unbedenklich für alle möglichen Zwecke genommen werden. Habe auch was interessantes gelesen..

Hanföl besteht bis zu 80% aus wichtigen ungesättigten Fettsäuren

• 50 % Linolsäure
• 15 % α-Linolensäure
• 12 % Ölsäure
• 1 % Arachidonsäure
• 3 % Gamma-Linolensäure

Quelle: http://www.hanfsamen2k.com/hanfoel/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
LeonoreS



Anmeldedatum: 26.12.2016
Beiträge: 12
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 26.12.2016, 20:09    Titel:

Ich für meinen Teil benutze Leinöl (1-2 EL zu Salaten oder einfach so) und Sesamöl (zum Ölziehen am morgen) und auch Olivenöl (als Beigabe zu Gerichten) regelmäßig. Achte da auch nicht so sehr auf die Kalorien- oder Fettangaben wie viel ich da genau jeden Tag brauche oder auch nicht brauche, sondern gehe da mehr nach Gefühl. Schaue halt dass ich pro Tag nur ein bis zwei Ölsorten zu mir nehme und das auch immer in moderaten Mengen. Denke dann kann auch nix schlimmes passieren. Mir tat es bisher sehr gut! kullern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
Administrator


Anmeldedatum: 20.09.2003
Beiträge: 425
Wohnort: Waldkirch

BeitragVerfasst am: 26.12.2016, 22:16    Titel:

Hallo,
Leinöl hat den Vorteil, ca. 49 % von der wertvollen a-Linolensäure zu enthalten
www.cysticus.de/leinoel.htm. Aber jedes Öl hat seine Reize, siehe z.B. das Hanföl: www.cysticus.de/hanf.htm
LG Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
LeonoreS



Anmeldedatum: 26.12.2016
Beiträge: 12
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 29.12.2016, 14:17    Titel:

Ach das hatte ich in meinem letzten Post vergessen: Ich wollte euch die Seite schicken, die ich super informativ zu dem Thema fand. Vielleicht hilft sie dem ein oder andere ja auch weiter der sich dazu näher informieren möchte: leinoel-wissen.de/#Trivia_Wissenswerte_Fakten_rund_um_das_Thema_Leinoel_und_Leinoel-Produkte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss