Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Schulschwierigkeiten (2.Klasse)

 

Schulschwierigkeiten (2.Klasse)

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ulbrich



Anmeldedatum: 12.02.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12.02.2007, 12:30    Titel: Schulschwierigkeiten (2.Klasse)

Hallo,

ich bin zur Zeit ziemlich ratlos was meinen 7-jährigen Sohn angeht. Wir waren kürzlich zum Elternabend, an dem wir leider erfahren mußten, dass sein Sozialverhalten sehr zu wünschen übrig lässt. Er war deswegen schon in Behandlung und hat bis vor ein paar Tagen Emvita 2 Tropfen im Zeitraum von 3 Monaten eingenommen ( Vom Homöopathen verschrieben). Ich hatte das Gefühl, dass er ruhiger und konzentrierter geworden ist. Die Lehrer geben ihn als streitsüchtig, "neben sich stehend" und unkonzentiert an. Versucht seine Mitschüler anzusticheln und zankt sich. In der Bekanntschaft wird er wiederum als freundlich und hilfbereit beschrieben. Ich erkenne meinen Sohn, so wie in der Schule beschrieben, auch nicht wieder. Auch wenn es zu Hause unter Geschwistern auch mal Reibereien und Streit gibt, was ich aber als ganz normal und gesund empfinde. Meine Frage ist nun ob vielleicht ein anderes Mittel in Frage kommt, oder ob es gar am Verhalten der Eltern und/oder Lehrer liegt
(zu streng, zu hohe Anforderungen)?

Vielen Dank für´s Lesen
Miffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1094
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 15.02.2007, 15:35    Titel: Schulschwierigkeiten

Hallo Miffi,

Verzeihen Sie bitte für die verzögerte Antwort, aber meine Kollegin Anne Champan und ich teilen uns die Moderation des Forums „Klassische Homöopathie“. Die Koordination der Zusammenarbeit ist noch nicht ideal aber wir arbeiten daran!
„Kinder erleben beim Eintritt in die Schule eine große Umstellung. Feste Regeln und Verhaltensnormen gehören zum Schulalltag. Es muß in der Schule nach Plan laufen, Kinder dürfen eher in der Pause toben als im Klassenzimmer, man „verprügelt“ sich nicht....Um diesen Rhythmus und Herausförderung aushalten zu können sind „hygienische Maßnahmen“ notwendig: Überprüfen Sie, ob das Kind zu Hause zu spät zu Bett geht, ob es „bewegende Geschichte“ von seinem Kassettenrekorder hört. Im Zimmer gehören keine Fernseher, Computer/Videospiele/Gameboy etc (vor 12Jahre sollten sie verpönt sein). Unterhalten Sie sich mit Ihrem Kind abends in „einer ruhige Minute“ wie der Tag für Ihn gelaufen ist. Das Kind sollte das Gefühl haben, dass Sie ihm ernst nehmen und daß er nicht allein mit seinen Problemen dasteht.
Jedoch sollten die Kinder die Tatsache, daß Freiheit und Disziplin sowie Rechte und Pflichten dicht beieinander liegen, in der Schule, im Alltag und zu Hause lernen. Daher ist eine gute Zusammenarbeit mit dem/der Lehrer/in empfehlenswert. Fragen Sie öfter der/die Lehrer/in nach Ihrem Sohn. Wo seine „Schwäche“ aber auch seine „Stärken“ liegen. Sollten Sie vom Lehrer/in erfahren, daß das Kind sich besonders angestrengt hat, dann loben Sie Ihrem Kind, Lob ist wie Wasser für Pflanzen ohne Lob können Kinder nicht gut gedeihen.“

Gerade die klassische Homöopathie ist eine wirksame Methode um das Kind zu stabilisieren. Der Therapeut/in sollte über eine gut fundierte Erfahrung in der Behandlung von Kindern verfügen können und die Einzelarzneimittelvergabe praktizieren.

Herzliche Grüße
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss