Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Schildrüsenknoten

 

Schildrüsenknoten

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
turtle-fred



Anmeldedatum: 01.06.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 07.09.2014, 10:05    Titel: Schildrüsenknoten

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit einiger Zeit nehme ich als Konstitutionsmittel Sepia D30. Nun würde mich interessieren, ob dieses Mittel Auswirkungen auf meinen Schilddrüsenknoten (kalter Knoten) hat?
Gleichzeitig habe ich von einem Mittel gehört. Homeda Gondotropin. Hat dieses Mittel Auswirkungen auf die Schilddrüse? Da es wohl hormonähnlich wirkt??

Mit freundlichen Grüßen

turtle-fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 07.09.2014, 15:32    Titel:

Guten Tag,
Klassische homöopathische Mittel werden nach einem Gesamtbild gegeben. Homöopathische Mittel in Ihrem Fall Sepia (D30) sollen nicht über längere Zeit eingenommen werden. Sepia kann eine Wirkung auf die Schilddrüse zeigen, wenn richtig repertorisiert.
Das Produkt, das sie nennen enthält humanes Choriongonadotropin (hCG) verdünnt. Es wirkt auf die weibliche Hormondrüsen und kann für die Erhaltung einer Schwangerschaft gegeben werden. Schilddrüsen und anderen Hormonorganen arbeiten fast immer zusammen.
Mit freundlichen Grüßen
Laurence
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
turtle-fred



Anmeldedatum: 01.06.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 07.09.2014, 18:53    Titel:

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Sepia gab man mir hauptsächlich für die Wechseljahrsbeschwerden.
Könnte dieses Mittel somit eine Vergrößerung der kalten Knoten bewirken?
Wenn ich Sie richtig verstehe, sollte man von dem anderen Mittel, das ich nannte(Homeda Gondo) dann doch lieber bei Schilddrüdenproblemen absehen?

Mit freundlichen Grüßen
turtle-fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 08.09.2014, 10:16    Titel:

Guten Tag,

Zitat:
Könnte dieses Mittel somit eine Vergrößerung der kalten Knoten bewirken

Das wäre zu besprechen mit der ÄrztIn, die Ihnen das Mittel gegeben hat. Normalerweise, wenn die Mittel indiziert sind bewirken die etwas positives eher als negativ. Zum Überwachen (Ultraschall in regelmäßige Abstände) wäre der kalten Knoten auf jeden Fall.
Wenn Sie keine Schwangerschaft erhalten wollen, [und, dass ist wahrscheinlich der Fall], dann ist das andere Mittel ungeeignet..
Herzliche Grüße
Laurence
_________________
Laurence Gromier-Heim, B.Sc., Heilpraktikerin.
Klassische Homöopathie/Psychologische Beratung
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Sprechzeiten: Di-Do: 18h-18h30
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Klassische Homöopathie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss