Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Sauerstoff

 

Sauerstoff

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maren1311



Anmeldedatum: 25.11.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 25.11.2013, 12:03    Titel: Sauerstoff

Hallo,
vor 20 Jahren hatte ich mir ein Sauerstoffgerät gekauft und sehr gute Erfahrungen gemacht, teilweise habe ich täglich 1/2 Stunde inhaliert, teilweise nur 1-3 mal pro Woche für fast 5 Jahre.

Ich fühlte mich fit und gesund, bilde mir ein meine Haut wurde besser und mein Immunsystem war stark, psychisch und physich in Top-Form. Krankheiten kannte ich überhaupt nicht. Kann aber alles nur Einbildung sein War halt jung!verwirrt

Jetzt bin ich 58 und die Zipperlein kommen, mein Gedächtnis ist nicht mehr wie früher, beim Rock`n`Roll Tanzen mache ich schlapp, Erkältungskrankheiten habe ich öfter und ich fühle mich schlapp und alt (was ich wahrscheinlich auch bin), habe Angst vor Alzheimer und meine Raucherei kommt noch mit dazu. Dazu positiven Stress im Beruf und überhaupt keine Zeit Sport zu machen. 2 Haushalte in 2 verschiedenen Städten, und und und.

Jetzt habe ich mir wieder ein Sauerstoffgerät gekauft. Wenn man älter ist, wird man auch vorsichtiger. Hat jemand Erfahrung damit, wie oft und wie lange man das benützen soll/kann? Gibt es Nebenwirkungen? (Lach, habe ich früher überhaupt nicht drüber nachgedacht!). Wie oft und wie lange sollte man es machen?

Liebe Grüße
Maren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Sandra Hassek



Anmeldedatum: 20.06.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Marienstrasse 17, 45307 Essen

BeitragVerfasst am: 25.11.2013, 19:16    Titel:

Hallo Maren,

leider kann ich Dir an dieser Stelle nur sehr allgemeine Angaben zur Sauerstoffapplikation geben. Eine Geräteeinweisung durch den Herrsteller halte ich für sehr sinnvoll. Andererseits besitzen solche Geräte auch Sicherheitsstandards, aber auch über diese sollte man sich beim Herrsteller informieren.
Bei zu langer O2 Einwirkung kann es zu allgemeinen Symptomen Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen, aber auch zu dauerhaften Schäden (Gasgemisch über 60 %). Außerdem können die Schleimhäute austrocknen, aber dagegen ist am Gerät vielleicht ein Befeuchtungssystem vorhanden. Dabei sollte auf gründliche Reinigung geachtet werden, da sich darin leicht Keime ansammeln können.
Bei sehr langen Applikationen mit hohem Druck kann es auch zu Schädigungen der Lungenalveolen kommen (s. auch Lorrain-Smith-Effekt).
Wichtig ist, dass Du keine chronische Lungenerkrankung im Sinne einer Obstruktion (Verengung) hast, da dabei der erhöhte Sauerstoffpartialdruck den Eigenantrieb der Atmung dämpfen kann.
Im Großen und Ganzen liegst Du mit Deinen genannten 30 min pro Tag wahrscheinlich in einem guten Bereich, eine Flow von 2l/min. würde ich im privaten Bereich und ansonsten ausreichender Gesundheit nicht überschreiten.
Vielleicht hat ja noch jemand hilfreiche Ergänzungen:) Liebe Grüße Sandra
_________________
Heilpraxis alternativ
Sandra Hassek
Mobil: 015739051334
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
maren1311



Anmeldedatum: 25.11.2013
Beiträge: 2
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 25.11.2013, 19:43    Titel: Danke Sandra

Du hast mir sehr geholfen.Habe mir steriles Wasser bestellt und auch eine neue Nasenbrille mit Schlauch damit alles hygienisch sauber ist. Jetzt noch mal in der Bedienungsanleitung nachschauen um eine Flow von 2l/min. zu erreichen. Meine Lunge ist in Ordnung. Wurde noch im August untersucht und es war alles bestens. Da dürften auch keine Probleme bestehen. Bin mal gespannt auf die Wirkung.

Vielen Dank!

LG
Maren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum