Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Reishipulverdosierung für 4Jähriges Kind

 

Reishipulverdosierung für 4Jähriges Kind

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kbo27



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 11:35    Titel: Reishipulverdosierung für 4Jähriges Kind

Guten Tag, Meine Tochter ist 4 Jahre 7Monate alt. Zur Zeit atmet sie durch den Mund wegen Allergie. In der Nacht schläft sie unruhig, weil sie nicht gut atmen kann.
ich hätte gerne Reishipulver mit ihr probieren. Auch 2g pro Tag ist als Dosierung empfehlen Sie? Reishipulver wollte ich von Amansi Products kaufen.
vielen Dank im voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 355
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:44    Titel: Reishipulver - Dosierung

Hallo guten Tag,

bei Kindern unter 6 Jahren ist das Pulver oft weniger gut verträglich als der Extrakt.
Das Pulver könnte Magen- Darmbeschwerden verursachen, da von Kindern das schwere Pilzeiweiß nicht leicht verdaut werden kann.

Es wäre also besser es mit kleinen Mengen Extrakt zu versuchen in etwas Tomantensaft o.ä. eingerührt.

Die Dosierung bei Kindern wird am Besten nach dem Gewicht
vorgenommen.

Bei 15 Kg etwa 300mg täglich. Es wird mit einer kleinen Dosis z.B. 100mg eine Woche, dann 2. Wo. 200mg, dann 300mg tägl.,
begonnen und langsam gesteigert.

Gute Besserung und Grüsse
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
kbo27



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18.03.2010, 23:42    Titel:

Vielen Dank Frau Monkos.
Seit zwei Tage nimmt meine Tochter Reishi, aber ihre Lippen ist rot geschwollen.
Soll ich ihr trotzdem weiter Reishi nehmen lassen? Wenn sie weiter Reishi nehmen sollte, Darf sie Milchprodukt auch zusammennehmen? sie trinkt gern Milch.
Vielen Dank nochmals.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 355
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:30    Titel: Reishi

Guten Tag,

es ist schwer zu sagen, was Ihre Kleine da hat,
es wäre gut das einmal einem Arzt oder Ärztin oder HeilpraktikerIn zu zeigen.
Der Reishi wirkt wie alle Heilpilze regulierend, das heißt akute Behandlung ist kaum möglich.
Das Immunsystem unterstützend kann es bei vielen Befindlichkeiten Abhilfe schaffen, aber das dauert eine Weile.

Milch mit Reishi ist m.E. kein Problem wenn Sie es nicht unmittelbar zusammen nimmt.
Ich rate Ihnen nicht zu lange alleine zu therapieren, ohne fachkompetente Beratung, die Ihr Kind anschauen kann.
Da ja offensichtlich nicht klar ist worum es sich handelt bei der roten Lippe.

Liebe Grüsse und gute Besserung
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum