Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturheilkunde
Aktuell
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Thema der Woche
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Herr Prof. Nahrstedt - Prof. für Pharm. Biologie / Heilpflanzen Frau Burger - Heilpraktikerin / Naturheilverfahren und Psychologie Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

pseudotumor

 

pseudotumor

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Settar



Anmeldedatum: 09.08.2007
Beiträge: 22
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 08.05.2011, 00:14    Titel: pseudotumor

mein mutter leidet seit halbes jahr unter pseudotumor cerebri .
hat schwere depressionen, geschwolenne augen, pschosomatische störungen. und wir kommen nicht mehr weiter.
gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Yahoo Messenger MSN Messenger
wattebällchen



Anmeldedatum: 09.07.2008
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 08.05.2011, 12:01    Titel:

Hallo Settar,

ein Pseudotumor cerebri ist die Bezeichnung von gesteigertem Hirndruck und hat mit einem Hirntumor (Krebs) nichts zu tun, deshalb auch "Pseudo" bedeutet "Falsch".

Aber deshalb ist ein gesteigertetr Hirndruck nicht weniger gefährlich, denn der Druck kann ja nicht weg, weil der Schädel aus Knochen ist.

Deine Mutter gehört dringend in die Therapie bei einem Neurologen.

Von der Intensivstation kenne ich verschiedene Ursachen eines gesteigerten Hirndrucks. Das muss zunächst abgeklärt werden.
Und ein Augenarzt muss auch immer wieder den Fundus (Augenhintergrund ) untersuchen.

Als mögliche Ursache wäre eine COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung z. B. Asthma, Mukoviszidose etc.) zu nennen, dann auch (wesentlich harmloser) Verspannungen im HWS und BWS-Bereich (>> Massagen und Krankengymnastik zur Entlastung, Aquatherapie etc.).

Und je nachdem, was die Ursache ist, muss ein Spezialist die Therapie interdisziplinär steuern. D. h. , wenn deine Mutter Asthma hätte, muss der Lungenfacharzt mit dem Neurologen fachübergreifend zusammenarbeiten.

Auch verschiedene Medikamente können bei empfindlichen Patienten so etwas auslösen z. B. Eisenmangel, Cortisontherapie, versch. Antibiotika z. B. Tetracycline und Retinol (Vitamin A) in relativ hoher Dosierung.

Dann behandelt man mit Diuretika (ausschwemmende Mittel) und falls Übergewicht besteht, dies muss runter.

Als relativ "harmlosen" Eingriff wird das Ablassen von Liquor (Hirnwasser) durch eine Lumbalpunktion gemacht (stationär auf der Neurologie). Es wird der Druck reduziert.
Das ist natürlich nur eine vorübergehende Maßnahme, denn der Liquor wird laufend in den Hirnkammern und von den Hirnhäuten produziert.

Möglich ist auch eine Abflussstörung von den Gefäßen der Hirnkammern.
MRT ist vermutlich schon gemacht.
Wenn so etwas vorliegt, wird ein so genannter "Shunt" (sprich: Schant) angelegt. Dabei wird ein kleiner Schlauch von den Hirnkammern in eine Vene gelegt (hinter dem Ohr unter der Haut).

Falls dies nicht geht, kann man auch in einer OP eine Festerung der Hirnhaut machen (stationär auf der Neurologie).

Diese Therapien kenne ich aus der Klinik.

Lass dich bitte vom Arzt aufklären, was Sache ist.

Wir können hier aus der Ferne , noch zudem ohne Kenntniss von Befunden und ohne die Patientin gesehen und untersucht zu haben, gar nix sagen.
_________________
Ich mache das Mögliche, GOTT macht das Unmögliche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss / Cookies und Impressum