Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Cookies helfen Inhalte kundenorientiert anzuzeigen. Außerdem werden Informationen bei der Nutzung unserer Webseite an werbende Kunden weitergegeben. Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Nagelpilz mit Zimtöl behandeln?

 

Nagelpilz mit Zimtöl behandeln?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sab



Anmeldedatum: 25.09.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 19:05    Titel: Nagelpilz mit Zimtöl behandeln?

Hallo Frau Zimmermann,
ich beginne gerade, mich mit ätherischen Ölen zu beschäftigen und bin ganz fasziniert vom Thema.
Nun ich würde gerne mal versuchen einen Nagelpilz mit folgender Mischung zu behandeln:
4ml Thymian typ thymol
2ml Oregano
2ml Zimtöl

5ml dieser Mischung sollen dann in 15ml Basisöl(Sonnenblumenöl?)gegeben werden.
Meine Frage ist, ob ich besser Zimtrindenöl oder Zimtblätteröl verwenden sollte.
Ich weiß, dass es schon einen Thread zu diesem Thema gibt und werde auch ihre Angaben ausprobieren,hätte mit dieser Anwendung dann noch eine weitere Möglichkeit zum Experimentieren.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,lg sab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Eliane Zimmermann



Anmeldedatum: 02.10.2006
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 25.09.2008, 20:38    Titel: Verdünnung beachten

Hilfe, da muss ich Ihnen ganz schnell antworten, bevor Sie sich die Haut und die Nägel verätzen!!! So wie angegeben, würde Ihre Mischung über 30-prozentig sein und das mit ausschließlich stark hautreizenden Ölen (wenn man sie nicht korrekt verdünnt).
Bei Fuß- und Nagelpilz verdünnt man maximal 5-prozentig (auch wenn in der französischen Aromatherapie viel höher gefahren wird, doch dann unter Aufsicht von Ärzten). Das wären dann auf Ihre 15 ml fettes Öl (ich würde eher Olivenöl nehmen oder eine Mischung aus Sonnenblume und Olive, hochwertiges SB ranzt sehr schnell, billiges SB-Öl würde ich nicht an die angegriffene Haut lassen) circa (maximal) 15 Tropfen (!) Ihrer Ätherische-Öle-Mischung. Immer erst mit etwas stärkerer Verdünnung anfangen (wenige TR. äth. Öles), checken, ob sie vertragen wird, und dann ggfs. weniger verdünnen also mehr ätherisches Öl verwenden).
Eher Zimtblätteröl verwenden, der Haupt-Inhaltsstoff ist in seiner Eigenschaft des Pilzeabtötens schon gut wissenschaftlich untersucht. Im Zimtrindenöl ist vor allem Zimtaldehyd enthalten, das noch schärfer zur Haut sein kann.
Bitte jeweils auf beste Ölequalität achten, vor allem Zimtöle werden oft verfälscht/synthetisch angeboten.
Alles Gute
Eliane Zimmermann
_________________
AIDA Aromatherapy International
www.aromapraxis.de
Eliane Zimmermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
sab



Anmeldedatum: 25.09.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.09.2008, 13:27    Titel:

Hallo Frau Zimmermann,
danke für die schnelle Antwort.Irgendwie war mir diese Mischung auch nicht so ganz geheuer.Werde ihre Vorschläge berücksichtigen und ganz vorsichtig an die Sache rangehen.Bin ich froh, dass sie mich da korrigiert haben!!!
lg,sab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Michaela Becker
Gast





BeitragVerfasst am: 26.12.2011, 12:00    Titel: ätherisches Geranienöl bei Nagelpilz

Geranie ist ein wunderbares Hautöl, es wirkt stark gegen pathogene Keime, Candida albicans und bei Nagelpilz. Der den Nagepilz verursachende Keim ist Trichophyton rubrum. Das antimykotische Wirkspektrum von Geranienöl wurde für diesen Pilz positiv getestet.

Ich empfehle es meinen Patienten bei Nagelpilz.

Liebe Grüße!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum