Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Moringa bei Cystischer Fibrose?

 

Moringa bei Cystischer Fibrose?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jasmin.c



Anmeldedatum: 04.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05.04.2014, 00:17    Titel: Moringa bei Cystischer Fibrose?

Hallo,meine Tochter 11 hat Cystische Fibrose.Heute habe ich das erste mal von Moringa gehört.Habt ihr Erfahrung damit?Soll ich zuerst mit ihrem Arzt sprechen oder kann ich ihr eine Kapsel am Tag geben?
Liebe grüsse Jasmin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
Administrator


Anmeldedatum: 20.09.2003
Beiträge: 393
Wohnort: Waldkirch

BeitragVerfasst am: 07.04.2014, 08:03    Titel:

Guten Morgen Jasmin,
Moringa kenne ich aus der Literatur. Es hat auch die wirksamen Senfölglykoside gegen Pseudomonas wie das Angocin Anti-Infekt,
jedoch fehlt dem Moringa die antibakteriell wirksame Kapuzinerkresse,
die in Angocin auch enthalten ist. Der Gefahr der Resistenzentwicklung wegen, würde ich daher eher zu Angocin raten!
Alles Gute
Stefan Sinnbild der Lebendigkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Jasmin.c



Anmeldedatum: 04.04.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 11:34    Titel:

Hallo Stefan,

ich danke dir für deine Antwort.Wie würdest du das Angocin Anti-Infekt empfehlen? Immer wieder stoss Therapien? Also vielleicht 1 Monat nehmen und 1 Monat Pause? Im Moment ist sie PA negativ hat aber trotzdem viel Schleim und immer wieder einen Infekt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
Administrator


Anmeldedatum: 20.09.2003
Beiträge: 393
Wohnort: Waldkirch

BeitragVerfasst am: 08.04.2014, 17:23    Titel:

Hallo Jasmin,
so würde ich es auch machen, aber bitte Angocin nicht zu niedrig dosieren!
Zur Dosierung siehe den Beipackzettel von Angocin...
viele Grüße Stefan Sinnbild der Lebendigkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum