Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Melisse - Zitronenmelisse?

 

Melisse - Zitronenmelisse?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpflanzen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
happy123



Anmeldedatum: 11.04.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11.04.2012, 19:14    Titel: Melisse - Zitronenmelisse?

Hallo! :)
ich habe "Melisse - in Medizin und Küche" als Seminararbeitsthema (früher Facharbeit). und muss dazu verschiedene Experimente machen usw.
ich hätte mal ein paar Fragen, die ich durch Recherche im Internet nicht beantworten konnte:

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Melisse und Zitronenmelisse?
im internet steht, dass das nur ein anderer Name ist, aber wo anders steht das das eine andere art ist?

Als Experimente habe ich mir rausgesucht: diesen Fieberblasenstift gegen Herpes herzustellen, dazu brauch ich ja auch das ätherische Melissenöl. Ich weiß nur das man eine unmengen an blätter braucht um ein paar tropfen zu haben, ich bräuchte eigentlich nur 2, hat einer erfahrungen damit und weiß wieviele handvoll blätter ich da ungefähr brauchen werde? und da ja momentan eigentlich keine Blütezeit ist und ich die Versuche aber schon durchführen muss, wollte ich noch wissen, ob man aus der Droge Melisse (also aus den getrocknten Blättern) auch ätherisches Öl gewinnen kann oder kann man sowas in der Apotheke fragen?
Es wäre wirklich nett, wenn einer der sich mit Melisse auskennt mir helfen könnte!
Viele Grüße :)
Kathrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
happy123



Anmeldedatum: 11.04.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20.04.2012, 16:57    Titel:

Nur dass sich keine mehr die Mühe machen muss. Ich habe jetzt diverse Gärtner gefragt (nachdem mein erster mir irgendwas falsches gesagt hat) und die Melissa offinciales ist die Zitronenmelisse (und es gibt also keine "echte" Melisse).
Ich hoffe jetzt mal, dass das stimmt :)
Liebe grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Andreas Kühne



Anmeldedatum: 06.11.2006
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 04.05.2012, 23:40    Titel: melisse bei herpes

hallo happy123,
absolut korrekt, zitronenmelisse und melisse sind dasselbe.
aus den getrockneten blättern lässt sich (so gut wie) kein ätherisches öl mehr destillieren.
in der aromatherapie wird zwar eine antivirale wirkung des ätherischen öls postuliert, gesichert ist allerdings nur die antivirale wirkung der gerbstoffe in den blättern (insbesondere gegen bestimmte herpesviren).
viele grüsse
andreas kühne
_________________
Dipl. - Biologe Andreas Kühne, Heilpraktiker
Praxis für BioLogische Medizin
Tel. 04237-942287
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
happy123



Anmeldedatum: 11.04.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08.05.2012, 07:15    Titel:

Hallo Herr Kühne,
Danke für ihre Antwort. :) Dann bin ich ja froh, dass das stimmt mit der Zitronenmelisse und Melisse!

Ich habe trotzdem eine Wasserdampfdestillation mit getrockneten Blättern gemacht (mein Lehrer meinte, dass das funktioniere), ich werde aber wahrscheinlich nur nachweisen können, dass in dem Wasser Öl enthalten ist und das Öl nicht selbst benutzen können. Wissen sie wie man diese Gerbstoffe nachweisen kann, ich habe im Internet nur eine Vanillin-Hcl-Reaktion gefunden, aber leider ohne Anleitung und eine Vanillin + Hcl + Melisse hat leider nicht zur gewünschten Rotfärbung geführt. Aber ich glaub mit diesen Fragen, bin ich hier wahrscheinlich im falschen Forum. :)

Trotzdem vielen Dank! :)
Viele Grüße
Kathrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Yggdrasil
Gast





BeitragVerfasst am: 24.06.2012, 10:53    Titel:

ja zitronenmelisse und melisse ist die selbe pflanze. aus der gattung melissa wird eigentlich nur noch die kreta-melisse kultiviert, die anderen sind unbedeutend. die melisse hat einen sehr hohen rosmarin-säure-gehalt (in der kreta-melisse noch höher), womit sie stark antioxydativ ist. Auch wurde der rosmarinsäure antivirale wirkung nachgewiesen (sogar gegen HIV).
die melisse ist auch ein sehr gutes magenmittel. als extraktionsmittel eignet sich am besten reiner alkohol, da die phenolsäuren nicht wasserlöslich sind.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpflanzen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss