Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Magnesium

 

Magnesium

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sputnik



Anmeldedatum: 02.07.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 02.07.2010, 15:38    Titel: Magnesium

Hallo Forumsleser,

habe kürzlich einen Artikel gelesen, das Magnesiumgabe bei Asthmatikern vorteilhaft ist, auch wenn kein Mangel besteht (verengte Atemwege....).

Diese würde ich für uns CF-Patienten genauso sehen.

Habe es noch nicht probiert. Ist dies sinnvoll - und welche Menge setzt man pro Tag an. 300 mg? Sind zusätzliche Mineralien wie Kalium oder Calcium (Osteoporose, meine Mutter hat bereits Osteoporose) noch sinnvoll oder eher Unsinn?

Die üblichen Vitamine E, A, D... nehme ich ja bereits ein.

Besten Dank für Eure Rückmeldungen.

Sputnik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stefan
Administrator


Anmeldedatum: 20.09.2003
Beiträge: 394
Wohnort: Waldkirch

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 18:43    Titel:

Hallo,
bei schlechter Resorption ist Magnesium und Calcium sicher sinnvoll.
Die Gabe von Calcium als Prophylaxe gegen Osteoporose ist umstritten.

Besser ist es, sich regelmäßig zu bewegen, körperliche Belastungen (Joggen, Trampolinspringen, Hanteltraining usw.) induzieren Knochenaufbau und damit wirken sie der Osteoporose entgegen.

Hast Du eine eingeschränkte Pankreasfunktion sind jedoch auch andere Vitamine Mineralien wichtig:
Bei Mukoviszidose wird vor allem Vitamin A, D, E und K empfohlen.
Am besten Du lässt das mal untersuchen, welche Vitamine / Mineralien bzw. Spurenelemente Dir fehlen.

Zink und Selen sind auch oft mangelhaft im Körper.
Magnesium kommt besondere Bedeutung bei Diabetes zu (laut Burgerstein / Handbuch Nährstoffe 400-600 mg pro Tag). Laut Uniklinik Düsseldorf können nach längerer Behandlung mit Aminoglykosiden (z.B. Tobramycin) auch Magnesiummangel auftreten.

Selbst die B-Vitamine können vereinzelt mangelhaft vorhanden sein,
so hatte ich mal B6 Mangel.
Dem beuge ich nun regelmäßig vor mit einem B-Komplex (B1,B1, usw.).

Die erste Maßnahme wäre jedoch für Dich Dein Blut untersuchen zu lassen, damit Du nicht ins Blaue substituierst.
Gruß Stefan Frosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Willi



Anmeldedatum: 30.11.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 12:53    Titel:

Wie schaut es mit Magnesium aus, wenn es sich um die Dosis handelt, je nach Alter und Geschlecht zwischen 24 und 400 mg pro Tag sollte es sein, aber ob es sinnvoll ist es künstlich, in Form von Tabletten aufzunehmen? Durch die Ernährung haben können wir die Tagesdosis erreichen, ich triebe viel Sport, dazu trinke ich viel Mineralwasser, esse Bananen, Reis und Geflügel und hab nie Probleme gehabt.

Wenn jemandem Magnesium fehlt, kann er es künstlich aufbauen oder die Tabletten Dosis reicht nur um das Minimum zu erreichen und der Rest wird abgebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum