Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Cookies helfen Inhalte kundenorientiert anzuzeigen. Außerdem werden Informationen bei der Nutzung unserer Webseite an werbende Kunden weitergegeben. Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Körperspray herstellen

 

Körperspray herstellen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bimisi



Anmeldedatum: 25.03.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.08.2012, 12:10    Titel: Körperspray herstellen

Hallo,

ich verwende gerne Ä.Ö., bisher vor allem vermischt mit Basisölen.

Für psychische "Problemchen" finde ich braucht man (oder Frau) aber öfter am Tag einen "Duftanstoß" und deshalb ist mir das Ölen dann oft zu viel.

Ich würde deshalb gerne einen Körperspray herstellen. Entweder aus Hydrolaten mit Ä.Ö. oder dest. Wasser mit Ä.Ö..
Wenn ich Alkohol zumische (Stadelmann schreibt bis zu 15% Alkoholgehalt bei Anwendung auf der Haut) dient dieser dann als Emulgator oder verlängert er auch die Haltbarkeit?

Bei Raumsprays mit 30% igen Alkohol wie lange ist da die Halbarkeit?

Mit der Haltbarkeit bin ich mir sehr unsicher. Wie lange hält sich so eine Mischung aus Hydrolat oder Wasser und evtl. Alkohol und Ä.Ö.? Merke ich wenn die Mischung verkeimt?

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe!

Einen schönen Sommertag
Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Eliane Zimmermann



Anmeldedatum: 02.10.2006
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 15:29    Titel: duft-spray

hallo birgit,
man kann als laie sehr wenig über haltbarkeit und "kaputte" düfte feststellen. je mehr alkohol in einem spray ist, desto haltbarer ist es, je mehr wasseranteil, desto mehr freuen sich die bakterien und schimmelpilze. ich selbst verwende "raumsprays" von neumond und farfalla als körperspray, habe allerdings auch eine völlig unempfindliche haut. diese sprays sind aus hochprozentigem bio-ethanol (weingeist bio-zertifiziert) und bio-ätherischen-ölen hergestellt, bei neumond ist noch etwas salz dabei. meine selbstgemachten körpersprays, insbesondere deos, aus wodka (enthält 40% alkohol und ist darum auch recht gut haltbar) sind mir oft "zu nass". die hochprozentige version verdunstet einfach schneller. ich verwende sie allerdings hauptsächlich auf meiner kleidung, also sprühe ich einen nebel vor mein gesicht, auf meine schultern, rund um den halsbereich und atme dabei tief ein, so mich dass genügend duftmoleküle durch die schleimhaut erreichen.
eine mischung aus hydrolaten und ätherischen ölen hält, wenn man extrem reinlich arbeitet und es nur als spray verwendet, zwischen 3 monaten und einen guten jahr, hängt auch von der raumtemperatur ab und wie "sauber" das produkt ab laden war.
gut duft! eliane zimmermann
_________________
AIDA Aromatherapy International
www.aromapraxis.de
Eliane Zimmermann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Ätherische Öle Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum