Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Höllische Schmerzen nach Bauchspiegelung

 

Höllische Schmerzen nach Bauchspiegelung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
oli2330



Anmeldedatum: 30.11.2015
Beiträge: 1
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 20:03    Titel: Höllische Schmerzen nach Bauchspiegelung

Hatte am 23.10.2015 eine Bauchspiegelung, um Verwachsungen zu lösen. Leider kam es während des Eingriffes 2 mal zu unerklärlichen inneren Blutungen im hinteren Bauchraum, wobei ein Gefässchirurg hinzugezogen werden musste, der mir ein Interponat in der Leiste am rechten Bein einsetzen musste um die Blutungen zu stoppen. Die Op dauerte 4 Stunden. Man musste meinen Köper kalt stellen wegen des hohen Blutverlustes. Lag dann 4 Tage auf der Intensivstation und insgesamt 13 Tage in der Frauenklinik. Nun habe ich immer noch höllische Schmerzen. Mein Körper nimmt keine Schmerzmittel mehr an. Thrombose wurde ausgeschlossen durch Ultraschalluntersuchungen im Krankenhaus, War bereits wieder für 5 Tage auf Station da ich es vor Schmerzen zu Hause nicht mehr ausgehalten habe. Ct war auch ohne Befund . Meine ambulante Frauenärztin meinte das innere Hämatom muss abheilen und es dauert seine Zeit. In der Klinik muss ich mich wöchentlich telef. melden wie ich mich gesundheitlich fühle, um weitere Schmerztherapie zu hause zu besprechen. Tagsüber habe ich öfter das Gefühl ich fiebere, dann friert es mich wieder. Laufen kann ich auch kaum. Mittlerweile schmerzt mein ganzer Körper. Alle Glieder sind schwer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1094
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 01.12.2015, 11:14    Titel:

Guten Tag,
meine Meinung nach sollten Sie nochmals dringend zu Ihrem Arzt.
Es könnte ein zusätzlichen Infekt nach dem OP sein und es sollte dringend geklärt werden.
Beste Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Mononoke



Anmeldedatum: 26.12.2015
Beiträge: 8
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 26.12.2015, 18:02    Titel:

Haben sich die Beschwerden gebessert? Es könnte eine Infektion sein und muss evtl. antibiotisch behandelt werden!
_________________
Alles was gegen die Natur ist hat auf Dauer keinen Bestand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss