Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Hilft TCM bei Depressionen ?

 

Hilft TCM bei Depressionen ?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
romario



Anmeldedatum: 27.11.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.08.2012, 12:46    Titel: Hilft TCM bei Depressionen ?

Ich leide schon sehr lange an Depressionen und schlucke auch pillen,die wirken auch gegen die symptome aber nicht Stimmungsaufhellend wie man es immer so schön sagt und ausderdem machen die einen gefühlslos.
Ich suche alternativen zur Antidepressiva und wollte euch fragen,wie die Erfahrungen bei der TCM gegen Depressionen sind???

Auch wollte ich euch fragen ob ihr einen guten TCM Therapeuten aus der umgebung Düsseldorf kennt und empfehlen könntet?

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Eva Landefeld



Anmeldedatum: 12.06.2012
Beiträge: 31
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26.08.2012, 15:05    Titel: TCM bei Depressionen

Hallo Romario,

die TCM bietet verschiedene Therapieformen, den Menschen im Ganzen zu erreichen. Akupunktur ist eine gute Möglichkeit, um neben körperlichen auch seelische Beschwerden zu behandeln, denn jeder einzelne Akupunkturpunkt hat verschiedene Aufgaben, den Menschen zu unterstützen. QiGong und Taichi sind weitere Optionen, wenn Du selbst aktiv werden und Dein seelisches Gleichgewicht durch Bewegung stabilisieren willst.

Die Behandlung von Depressionen z.B. mit Akupunktur ist möglich, wird allerdings bei der Einnahme von Antidepressiva schwieriger. Wie Du selbst schon schreibst, verändern sie die eigene Gefühlswahrnehmung. Bei der Ursachenforschung von Beschwerden und im Heilungsprozeß gehören Gefühle und diese wahrzunehmen aber dazu.

Andererseits können Antidepressiva nicht einfach abgesetzt werden, eine ärztliche und/oder psychologische Betreuung ist notwendig. Daher wäre meine Frage, ob Du bereits in psychologischer/psychotherapeutischer Behandlung bist und Dein Therapeut Dich beim Absetzen der Medikamente unterstützt bzw. unterstützen würde.

Ein Absetzen der Medikamente nur mit Akupunktur empfehle ich nicht, wie gesagt, eine psychologische Betreuung ist zusätzlich notwendig. TCM- und Psychotherapeuten kann ich Dir im Raum Köln empfehlen. Ich selbst habe meine Praxis dort und arbeite mit Akupunktur. Wenn das für Dich von der Entfernung paßt und von Interesse ist, können wir gerne einen Termin vereinbaren.

Mit besten Grüßen,
_________________
Eva Landefeld
Bernhardstr. 105
50968 Köln
www.naturheilpraxis-landefeld.de
info@naturheilpraxis-landefeld.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
romario



Anmeldedatum: 27.11.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.08.2012, 17:31    Titel:

Ich bin beim absetzen des Medikaments und will auch keine mehr nehmen.
Hab im Internet gestöbert und diese drei Pilze gefunden:
Reishi , Hericium , Raupenpilz Extrakt.
Die sollen auch gut gegen Depressionen helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Eva Landefeld



Anmeldedatum: 12.06.2012
Beiträge: 31
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26.08.2012, 17:40    Titel: TCM bei Depressionen

Hallo Romario,

über Heilpilze kann ich nichts sagen. Aber hier im Forum ist Frau Monkos (Bild oben 5. von rechts) die Spezialistin für Heilpilze. Sie kann Dir sicher mehr dazu sagen.

mit besten Grüßen,
_________________
Eva Landefeld
Bernhardstr. 105
50968 Köln
www.naturheilpraxis-landefeld.de
info@naturheilpraxis-landefeld.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Siebenschläfer



Anmeldedatum: 12.03.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12.03.2013, 11:46    Titel:

Schonmal über Yoga nachgedacht verwirrt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
coripu



Anmeldedatum: 25.06.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.06.2013, 13:22    Titel:

Der Cordyceps soll bei Depressionen helfen.
Bin aber was die Heilpilze angeht auch kein wirklicher Fachmann

Erfahrungen von Frau Monkos zu dem Thema würden mich auch sehr interessieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss