Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Heuschnupfen mit Eigenurin behandeln ?

 

Heuschnupfen mit Eigenurin behandeln ?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cerberus12



Anmeldedatum: 29.12.2012
Beiträge: 1
Wohnort: Mainleus

BeitragVerfasst am: 10.05.2013, 18:28    Titel: Heuschnupfen mit Eigenurin behandeln ?

Hallo zusammen,
gerade jetzt habe ich wieder mit Heuschnupfen zu kämpfen.
Besonders die Atemnot in der Nacht, das Rasseln der Bronchien und die juckenden Augen setzten mir schon sehr zu.
Ich war jetzt vor zwei Wochen bei der Heilpraktikerin gewesen. Sie hat bei mir Akkupunktur in den Ohren gemacht die zum teil recht schmerzhaft war. Ich hab ja zweierlei Tropfen bekommen die ich im Mischungsverhältnis 1 zu 3 mischen und dann mit etwas Wasser einnehmen soll. Es geht mir eigentlich ganz gut damit.
ich habe auch gemerkt das ich den Schleim auf den Bronchien viel besser abhusten kann wenn ich viel trinke.
Aber nun meine Frage: was sind das eigentlich für Tropfen die ich da bekommen habe ?
Sie rückt nicht so recht heraus damit welche Substanzen in den Tropfen eigendlich drin sind ?
Dann meine zweite Frage: ich hab vor einigen Jahren mich dazu überwinden können meinen Morgenurin zu trinken, und ich hab sehr gute Erfahrungen gemacht was die Linderung meines Heuschnupfens betrifft. was ist denn davon zu halten ?
_________________
Carpe diem - Nutze denn Tag !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Sandra Hassek



Anmeldedatum: 20.06.2013
Beiträge: 49
Wohnort: Marienstrasse 17, 45307 Essen

BeitragVerfasst am: 22.06.2013, 16:31    Titel:

Hallo,

Deine Anfrage besteht zwar schon etwas länger, aber vielleicht kann ich trotzdem noch etwas hilfreiches beitragen.
Die Eigenharntherapie ordnet man den Regulationstherapien zu, dass heisst, dem Körper wird eine Information gegeben, um ihm die Möglichkeit zur Neuordnung zu geben. Heuschnupfen ist aus dieser Sicht eine fehlgeleitete
Immunantwort, die mit Hilfe des Triggers Eigenurin (in dem Sinne "Gleiches mit Gleichem") wieder in die richtige Richtung gelenkt werden kann.
Wissenschaftlich gibt es, wie bei den meißten naturheilkundlichen Verfahren, keinen Nachweis für eine Wirksamkeit.
Grundsätzlich halte ich das Verfahren für sehr gut und wenn Du positive Erfahrungen gemacht hast, spricht es ja ebenfalls für einen Versuch. Wichtig wäre nur, dies auf jeden Fall mit Deiner Heilpraktikerin zu besprechen, damit nicht mehrere Therapieverfahren vermischt werden. Zu viel bringt nicht immer Linderung, vor allem, weil Du ja mit den Tropfen gute Erfolge zu erzielen scheinst. Außerdem gibt es auch bei der Eigenharntherapie einige Richtlinien zu beachten.

Zu Deiner ersten Frage kann ich Dir ebenfalls nur raten (falls Du das nicht bereits getan hast) noch einmal Deine Heilpraktikerin anzusprechen.
Es gibt einige Möglichkeiten und Mittel die in Frage kämen, außerdem gibt es unterschiedliche therapeutische Ansatzpunkte, so dass es spekulativ wäre hier ein konkretes Mittel zu nennen.

Viele Grüße Sandra
_________________
Heilpraxis alternativ
Sandra Hassek
Mobil: 015739051334
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Schlando



Anmeldedatum: 15.04.2016
Beiträge: 3
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: 15.04.2016, 23:12    Titel: Eigenurin gegen Allergien

Ich finde diesen Ansatz sehr interessant. Soll der Urin warm getrunken werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Stentartudge



Anmeldedatum: 15.04.2016
Beiträge: 11
Wohnort: Waldems

BeitragVerfasst am: 18.04.2016, 22:23    Titel:

Ich weiß nicht, ob das relevant ist. Ich denke aber, dass es wenig Unterschied macht.
_________________
You'll never walk alone!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum