Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Helicium

 

Helicium

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Keek



Anmeldedatum: 20.01.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.01.2009, 02:05    Titel: Helicium

Hallo...

Habe seit längerem Reflux und Sodbrennen. Da bei mir die Säureblocker nicht mehr geholfen haben bin ich auf die Pilze gestossen und habe es ausprobiert. Also im Internet Helicium Extrakt 500 mg bestellt und 3 x am Tag jeweils 2 Kapseln geschluckt... jedoch nach ein paar Tagen habe ich immer in der Früh schwindel Anfälle bekommen und wusste nicht warum. Leichter Brechreiz sowie leichte taube Zunge. Pilz Extrakt weniger Dosiert weitergenommen.. Aber es wurde schlimmer jetzt hab ich ständig schwindel... Gestern nur eine Kapsel genommen und heute keine.. War heute beim Arzt alle in dem Fall wichtigen Untersuchungen gemacht aber er wusste auch nicht weiter.. Vielleicht doch von den Internet Pilz Extrakten die aus China stammen, aber von einem Labor nach den Deutschen Richtlinien getestet wurden und für OK beschrieben sind... Was nun... ?? Kann der Schwindel von einer Überdosierung oder einer nichtvertäglichkeit kommen.. Oder vielleicht doch von den Pestiziden die in China viel höher dosiert verwendet werden... Fraglich....

Werde auf jedenfall erst mal die Pilze absetzen wie mir mein Arzt empfohlen hat...

Was mir noch aufgefallen ist ich habe seit der Einnahme ziemlich dicken festen Stuhl.. Heute ist es schon fast ein Verstopfung an was liegt das...??

Habe mich auch heute noch bei dem Institut für Pilzheilkunde informiert zwegs Dosierung und Extrakt oder Pulver.. Die meinen bloss keinen Extrakt nehmen, sondern nur Pulver und das aus Deutscher Herstellung da es am sichersten ist...

Was meint Ihr... Bitte um genaue Informationen und Erfahrungen ...

Danke und liebe Grüsse....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 362
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 20.01.2009, 19:24    Titel: Hericium

Hallo Keek,

Hericium Extrakt sollte nicht höher als 1 Gramm täglich dosiert sein. Wie ich der mail entnehme haben Sie 3x2 Kapseln a 500mg also 3 Gramm tägl. eingenommen.
Da sind sie nicht sonderlich fachkompenet beraten worden. (sorry) Gerade bei Ihrer Krankheitgeschichte.

Nehmen Sie zunächst Hericium (Igelstachelbart) Pulver 2x2 gr. tägl..
Wenn Sie das gut vertragen können Sie wieder Extrakt einnehmen und dann nur 2x1 Kaps.

Der Gehalt an Pestiziden in den Heilpilzen darf nach deutschen
Richtlinien nur sehr gering sein, so wie bei allen Heilmitteln die eingeführt werden ist das streng kontrolliert. Nur aus dubioser Herkunft besteht Gefahr.

Die Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Übersäuerung.
Sie sollten sich unbedingt zur richtigen Ernährung beraten lassen. Eine basische Nahrung mit reichlich Ballaststoffen, die eigentlich Leichtstoffe sind, wäre sehr förderlich und zielführend.
Und vielleicht auch einmal die Auslöser im psychischen Bereich erkunden, z.B. Stresslage, Übererregbarkeit, Zeitmangel, zu wenig Bewegung an frischer Luft, was trinken Sie und wieviel täglich und einiges mehr.

Das kann dann, in Kombination mit Heilplizen, dauerhaft Ihr Problem lösen.
Gute Besserung und Grüsse aus
der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss