Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Heilpilze-Vermarktung mit Kaffe oder Tee

 

Heilpilze-Vermarktung mit Kaffe oder Tee

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
Administrator


Anmeldedatum: 20.09.2003
Beiträge: 394
Wohnort: Waldkirch

BeitragVerfasst am: 14.12.2010, 06:28    Titel:

Guten Morgen Naturpur,
möchtest Du den Reishi aus therapeutischen Gründen anwenden, oder
einfach so, mit dem Hintergedanken, ich brauche ihn nicht wirklich,
aber er ist ja gesund und wer weiß, vielleicht hilft er mich prophylaktisch?

Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, wobei das sich nicht auf Dein spezielles Produkt bezieht, weil ich es nicht kenne und daher speziell dazu nichts sagen kann, aber alles was ich bisher erfahren habe ist, dass in solchen Produkten ohne genaue Angabe der darin enthaltenen Heilpilze meiner Meinung nach meist viel zu wenig enthalten ist und den Geldbeutel jedoch überproportional schröpft.

Mit anderen Worten, überlege Dir lieber, ob Du nicht therapeutisch wertvolle Heilpilze einnehmen willst, wo Du genau weißt, wie viel Du einnimmst, wo es herkommt und dass viele Therapeuten ihren Patienten diese Qualität schon verodnet haben und das mit Erfolg?

Seriöse Bezugsquellen findest Du in einer Apotheke Deines Vertrauens, oder die von uns schon oft empfohlene Bezugsquelle direkt vom Hersteller:
- siehe auf der Seite unten der www.cysticus.de/heilpilze.htm (beim grünen Punkt)
Gruß Stefan


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
naturpur



Anmeldedatum: 20.11.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 15.12.2010, 08:31    Titel:

hallo Stefan, danke für die Antwort...

....ja ich bin auch Deiner Meinung, und wollte einfach auch von anderen dieses bestätigt bekommen...
Also den Reishipilz in Zusammenhang mit Instantkaffe einzunehmen ist definitiv die Wirkung diese Heilpilzes zu wenig. Es soll ca. 18% nur von dem Pulver beinhaltet sein. Dann nehme ich lieber den Reishipilz pur in Kapselform und hier spüre eher ich die Wirkung.

Ich denke mal, das mal wieder nur ein Marketingkonzept einer Wellnessindustrie dahinter steht und glauben eine Marktlücke darin sehen und e den Heilpilz mit Kaffee oder Tee, vermarkten wollen. Mal beobachten wie lange sowas auf dem deutschen Markt zu kaufen gibt.
Den Reishi möchte ich persönlich erstmal aus therapeutischen Gründen zumich nehmen ( leide selber an leichten Bluthochdruck) und da ich von den täglichen Chemiebomben wegmöchte, mache ist das. Wenn ich positive Wirkung darin sehe, werde ich es weiterempfehlen.

Gruß Naturpur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum