Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Getrocknete Heilpilze

 

Getrocknete Heilpilze

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
melih



Anmeldedatum: 27.03.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27.03.2009, 19:46    Titel: Getrocknete Heilpilze

Hallo,

Kann man von den getrockneten Heilpilzen selbst Pulver machen und einnehmen? Oder hift das nicht? Soll man unbeding die Tabletten kaufen? Ich finde Schiitake bei den Asiaten als getrocknet.
Hilft Schopftintling auch wenn man den frisch isst?

Vielen Dank...
Melih
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 362
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 30.03.2009, 13:25    Titel: getrocknete Pilze

Hallo melih,

von den getrockneten Pilzen aus den Asialäden ist eher abzuraten.
Denn deren Herkunft und Züchtungsweise ist in der Regel sehr ungewiss.
Sie sind nicht geprüft auf unerwünschte Stoffe wie z.B. Schwermetalle, auch die tatsächlich vorhandenen Inhaltstoffe sind nirgendwo nachgewiesen, sie haben kein Prüfzertifikat.
All das macht sie zu unsicher für eine Einnahme zu Gesundheitszwecken, also auch über längere Zeit und in höherer Dosis.

Insbesondere bei dem Coprinus, Schopftintling und seiner positiven Wirkung bei erhöhtem Blutzucker, Diabetes II, ist dies unerlässlich.

Frische Pilze können selbstverständlich verzehrt werden. Allerdings dienen sie dann der Ernährung.
Sie werden ja nicht täglich 200g Schopftintling oder Shiitake über einen Zeitraum von 3-4 Monaten verzehren können, um eine wirksame Dosis annähernd zu ereichen.

Also, Heilpilze als Pulver oder Presslinge einzunehmen macht aus den genannten Gründen schon Sinn.

Viel Gutes läßt sich durch ihre Fähigkeit die körpereigenen Ordnungkräfte zu regulieren erreichen.

Gute Besserung und Grüsse aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Heilpilze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss