Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Fluoxetin zusammen mit pfl. Arzneimittel

 

Fluoxetin zusammen mit pfl. Arzneimittel

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Psychologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dinghy



Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 10.10.2008, 10:43    Titel: Fluoxetin zusammen mit pfl. Arzneimittel

Hallo zusammen
seit 8 Jahren "muss" ich Fluoxetin nehmen. Ich bin auch seit 8 Jahren immer wieder in ärztl. Behandlung (Gesprächstherapie) Ich habe auch gute Zeiten in denen ich gut auf Medi verzichten könnte. In letzter Zeit habe ich mich viel über pfl. Arzneimittel informiert.
Meine Frage: wäre es möglich, Fluoxetin und z.B. Neurapas balance (Joh.kraut, Baldrian, Passionsblume) GLEICHZEITIG zu nehmen und dann nach und nach Fluoxetin abzusetzen ????
Mein Psychiater hält nichts von diesen "Kräutlein".
Vielen Dank für Ihre Antwort
Dinghy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
wattebällchen



Anmeldedatum: 09.07.2008
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 10.10.2008, 12:23    Titel:

Liebe/r Dinghi,

gut, dass du hier gefragt hast.

Da du schon 8 Jahre ein Antidepressivum nimmst, das anscheinend ganz gut bei dir wirkt, sonst kämst du nicht auf die Gedanken, es absetzen zu können..., hast du vermutlich eine therapiebedürftige Erkrankung.

Nun zu deiner Frage:

Fluoxetin ist ein sogenannter Serotonin-Re-Uptake-Hemmer, der an den Synapsen (Schaltstellen der Nerven) wirkt.

Solch ein Medikament darf auf keinen Fall zusammen mit Johanniskraut eingenommen werden, weil Johanniskraut ebenso wirkt und es dadurch zu einer Überdosierung im Gehirn kommen kann.

Um allerdings bei dir eine ähnliche Wirkung wie das Fluoxetin zu erzielen, müsstest du vermutlich (das müsste dir ein Apotheker ausrechnen) sehr viele Pillen Johanniskraut einnehmen. Ich finde diese Idee genau wie dein Therapeut sehr weit von der Realität entfernt....

Zudem hättest du mit diesem Neuropas balance noch Baldrian und Passiflora drin, was müde macht, was also bei einer Depression absolut fehl am Platze ist.

Und nun zähle ich dir mal auf, was passieren kann, wenn man Johanniskraut plus Fluoxetin einnimmt (auch der Hersteller von Fluoxetin warnt davor ! Du kannst es selbst nachlesen, wenn du "Fluoxetin" googelst.):

Es kommt zum sogenannten Serotoninsyndrom.

>>> der Serotoninspiegel erhöht sich, es kommt zu Zittern, starker Unruhe, Ängsten bis hin zu suizidalen Gedanken, gesteigerten Reflexen,
einer Verkrampfung der Atemmuskulatur, die bis zum Tode führen kann...

Ich denke, du hörst besser auf deinen Therapeuten, der dir in deinem Fall genau das richtige Medikament verschrieben hat.

Alleingänge in der Medikation (Änderung der Dosierung, plötzliches Absetzen oder Hinzunahme anderer Medis) sind nicht nur in der psychotherapeutischen Behandlung gefährlich.
_________________
Ich mache das Mögliche, GOTT macht das Unmögliche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Psychologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss