Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Dringend Hilfe erbeten Kropf mit autonomen Knoten

 

Dringend Hilfe erbeten Kropf mit autonomen Knoten

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Amadeus85



Anmeldedatum: 25.10.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 17:52    Titel: Dringend Hilfe erbeten Kropf mit autonomen Knoten

Sehr geehrtes Team,

bei mir wurde ein Kropf mit autonomen kleinen Knoten festgestellt.
Er ist ziemlich groß und drückt nach innen. Man sieht ihn nicht, aber er ist sehr unangenehm. Ich verschlucke mich beim Essen ständig und habe immer ein Druckgefühl im Hals.

Leider konnte mir bisher kein Arzt helfen. Sollte die Schilddrüse noch größer werden, wird eine Radio Jod Therapie angesetzt. Dies passiert jedoch seit Jahren nicht und so werde ich auch nicht behandelt. Die schlimmere und jetzt schon mögliche Alternative ist die Schilddrüse zu entfernen. Das möchte ich jedoch auf keinen Fall.

Leider haben mir verschiedene Alternativverfahren und Heilpraktiker nicht helfen können. Daher habe ich mich im Internet schlau gemacht und bin auf das Mittel Kalium Jodatum aufmerksam geworden. Allerdings weiß ich nicht ob ich dieses nehmen kann, da ich durch Jod in eine Überfunktion rutsche. Was halten sie von dem Mittel? Können Sie mir sonst noch Mittel empfehlen? Orgendwo hatte ich von einem Komplexmittel gelesen und einem Mittel zum Einreiben auf dem Hals...

Freundliche Grüße
Amadeus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
mapril



Anmeldedatum: 13.07.2007
Beiträge: 66
Wohnort: Langwedel

BeitragVerfasst am: 03.11.2014, 13:55    Titel: Mittelchen

Hallo Amadeus85,
auch eine Schilddrüsenerkrankung ist ein komplexes Thema. Welche Ursache, welches Stadium etc. Mal einfach ein Mittelchen probieren, wird der Sache nicht gerecht.
Was haben denn die Heilpraktiker gesagt, als ihre erste Therapieidee nicht anschlug? Wie lange haben Sie es denn mit dem jeweiligen Heilpraktiker probiert? Haben Sie den Heilpraktikern auch ausreichend Chance für eine Behandlung gegeben?
Wie ist Ihre psychische Situation dabei, bekommen Sie Unterstützung?

Es ist wichtig, mit einem Therapeuten, zu dem Sie Vertrauen haben, zusammenzuarbeiten. Dann kommen Sie Ihrem Thema Heilung näher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Naturheilverfahren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss