Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 


Benutzerdefinierte Suche auf cysticus.de


 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 


      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
Selbsttest der Salze

Thema des Monats
Sie stellen Fragen, unsere Experten/innen beantworten sie gerne!

Frau Zimmermann - Aromapraktikerin / Aromatherapie Frau Steidler - Heilpraktikerin / Ernährung Frau Monkos - Heilpraktikerin / Heilpilze Frau Gromier-Heim - Heilpraktikerin / Klassische Homöopathie
Wer macht was? Mit der Maus über die Fotos fahren und kurz verharren.

Choleterin+Harnsäure zu hoch

 

Choleterin+Harnsäure zu hoch

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bunny



Anmeldedatum: 29.08.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 29.08.2015, 16:19    Titel: Choleterin+Harnsäure zu hoch

Hallo
Der Wehwehchen gibt es viele. Vorherrschend jedoch derzeit Cholesterin(280)im Jänner war der Wert bei 202.
Harnsäure auch zu hoch(7,0)
Blutdruck ist mittels Medikamenten okay.
Welchen Weg würdet ihr empfehlen?
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 355
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 07.09.2015, 17:30    Titel: Cholesterin & Harnsäure

Hallo Bunny,

Cholesterin & Harnsäure zu regulieren, das gelingt gut mit Vital-Heilpilzen.
Es macht auch Sinn den Blutdruck darüber zu regulieren.
Diesen mit Medikamenten zu senken ist keine gute Idee auf Dauer.

Der Stoffwechsel scheint etwas zu entgleisen bei Ihnen.
Wie ist die Ernährung?
Machen Sie Sport?
Sind Sie Mann oder Frau, in welchem Alter?
Bei Frauen geschieht das oft in den Wechseljahren & geht mit Gewichtszunahmen einher.

Je nachdem kommen verschiedene Vital-Heilpilze als Pulver/ Extraktmischung infrage.
Es ist wichtig die richtigen Vitalheilpilze zusammenzustellen & diese gezielt zu dosieren.
Dann sind es sehr gute Stoffwechselregulierer & können auf natürlichem Weg den Organismus auf seine gute Leistung bringen.
Cholesterin. Blutdruck & Harnsäure regulieren, soweit die Körpersysteme es benötigen ca. 3- 6 Monate, dann gelingt es oft, dass der Körper es wieder selbst macht.

Beste Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach
Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
bunny



Anmeldedatum: 29.08.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 08.09.2015, 08:29    Titel:

Hallo
Ich bin eine Frau,mittlerweile 60 geworden.Ich hielt so bis 45 nicht gerade Idealgewicht,Größe 150,6okg,aber durch eingeschränkte sportliche Bewegung(Knieprobleme) und Wechsel habe ich mittlerweile 70 kg.
Ich walke ziemlich regelmäßig 3mal pro Woche ,ernähre mich vermutlich falsch,auch wenn ich versuche wenig Fleisch,viel Gemüse zu mir zu nehmen.Laster ist naschen!!!
Ihr Rat bitte.
LG Theresia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 355
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 14.09.2015, 16:27    Titel: Cholesterin & harnsäure

Hallo Theresia,

prima, dass Sie 3 x die Woche Sport machen

Es sieht so aus als sollte die Ernährung optimiert werden um den Stoffwechsel zu verbessern.
Gemüse & Obst, dbaie wenig Fleisch, ist eine guter Ansatz.

Haben Sie sich schon einmal an Volkorngetreide herangetraut?
Hirse ist das beste Getreide um Gewicht zu regulieren & den Stoffwechsel zu verbessern.
Auch mit anderen Vollkorngetreiden, als Beilage läßt sich machens verbessern, da diese mit ihrem Ballststoffgehalt die hohe Resorbtion von Cholsterin im Dickdarm verhindern.
Eine basenreiche Nahrung & entsprechende Ausleitung von Säuren sorgt für ein Basen/Säuren Gleichgewicht, setzt die Harnsäure herab.

Begleitend können Vital-Heilpilze, Einahme-Zeitraum ca. 4 Monate, diese Regulierunf gestens fördern.

Shiitake, Polyporus, Auricularia, Cordyceps und/oder der Coriolus, in gut dosierter Mischung von Pulver & Extrakt kämen infrage.

Bei weiteren Fragen rufen Sie mich gerne an.

Beste Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit
aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 
Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss und Impressum