Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Bluterguss nach Weisheitszahn-Op - Was könnte helfen?

 

Bluterguss nach Weisheitszahn-Op - Was könnte helfen?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rotweißchen



Anmeldedatum: 01.08.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 01.08.2015, 22:33    Titel: Bluterguss nach Weisheitszahn-Op - Was könnte helfen?

Hallo zusammen,

vor vier Tagen wurden mir die Weisheitszähne entfernt (diesmal die beiden linken) und nun ist die Backe natürlich geschwollen und zudem bin ich blau und gelblich, was am übelsten aussieht kullern
Was könnte noch helfen außer immer wieder mal kühlen mit dem Kühlpack? Ich möchte baldmöglichst wieder besser aussehen lachen
Gibt es bestimmte Schüsslersalze oder andere Mittel, die bei so einem Bluterguss helfen?

Vielen Dank!

Liebe Grüße

Rotweißchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 361
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 11:11    Titel: Weißheitszahn

Hallo Rotweißchen,

puhh ,das hört sich auch nach Schmerzen an ?!

Für Homöopathie bin ich zwar nicht die Fachfrau, aber ich nehmein solchen Fällen immer Arnica Globulie schon ein-zwei Tage vorher & während des Heilungsprozeses.
Es ist ein Gewebetrauma & da hilft Anrica sehr gut.

Vielleicht melden sich auch noch die HomöopathInnen etwas differnezierte zu Wort.
Aber die Globulie gibt es in der Apotheke, die auch Dosierungshinweise geben.
So viel ganz kurz am Sonntag.

Beste Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit

aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
http://www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
Fr. Laurence Gromier-Heim



Anmeldedatum: 31.01.2007
Beiträge: 1094
Wohnort: Tel.: 06222/64978

BeitragVerfasst am: 02.08.2015, 11:27    Titel:

Guten Tag,
äußerlich haben Sie die Möglichkeit von Umschlägen:
http://www.homoeopathische-hausapotheke.de/mittelbeschreibung/
mit Retterspitz, äußerlich.
Innerlich könnten homöopathischen Mittel helfen:
http://www.homoeopathische-hausapotheke.de/mittelbeschreibung/
Am besten wäre Ihren HP zu fragen, denn es ist aus der ferne nicht möglich Sie zu beraten bzw. zu behandeln. Die Art der Schmerzen ist wichtig und was gemacht wurde. Es kommen schon einigen Mittel in Frage.
Apis, Belladonna, Ledum, Staphysagria usw..
Wenn Sie zu unsicher sind dann könnten Komplexmittel helfen.

Viele Grüße
Laurence
_________________
Heilpraktikerin, Laurence Gromier-Heim,
Klassische Homöopathie
Praxis-Tel.: 06222-64978
WWW.heilpraktiker-direkt.de
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Fr: 13h-14h außer Donnerstags.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss