Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie cysticus.de weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Mehr Informationen Akzeptieren

Hier gibt's die neuesten Infos über Naturheilkunde

Naturwirkstoffe
von A-Z
 

 HOME       FAQ         Registrieren       Profil       Login 



Thema des Monats
      Unser Beschwerden-Verzeichnis von A-Z



Beschwerden-
Verzeichnis A-Z
     

Schüssler Salze
ErfahrungsAustausch Naturheilkunde

Von und für Betroffene

Autoimmunerkrankung

 

Autoimmunerkrankung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
I.M.S.



Anmeldedatum: 09.08.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 20:57    Titel: Autoimmunerkrankung

Hallo,

ich bin 54 Jahre alt und habe innerhalb kurzer Zeit drei verschiedene Diagnosen bekommen, die mich sehr belasten!

-Alopecia Areata
-Thyreoiditis
-Lichen Sclerosus

Wer sieht hier einen Zusammenhang, denn die Ärtzte verneinen das?!
Wie gehe ich am besten naturheilkundlich vor? Habe mich schon ein wenig über Heilpilze belesen... wäre das eine Möglichkeit... sitzt das Übel eventuell im Darm?

LG Ingrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
monika monkos



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 355
Wohnort: 53359 Rheinbach

BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 15:10    Titel: Autoimmunerkrankungen

Hllo Ingrid,

bei ganzheitlich Therapierenden insbesondere beie TCm Therapeuten, können diese schon in einen Zusammenhang gebracht werden.

Alopecia Areata - ist nach TCM eine Schwäche im Nierenfunktionskreis, Substanzmangel durch zu geringe Aufnahme oder Fehlaufnahme
Thyreoiditis - diese hat Einfluß auf den Stoffwechsel
Lichen Sclerosus - Mangelerscheinung wg. evtl. zu geringer Aufnahme oder zu geringem Angebot bestimmter Stoffe. Hormonbedingt durch die Wechseljahre

Wie lange besteht die Thyreoditis & um welche genau handelt es sich ?

Alle Erscheinungen können durch die Wechseljahre bedingt sein.
Die Thyreditis als 1. hat, neben dem Östrogenmangel, den Stoffwechsel durcheinander gebracht.

Säure wurden angehäuft im Organismus
(Säure & Basen Ungleichgewicht)

Das führt zu Haarausfall & zur Unterversorgung der Haut & Haare.

Der Darm, ja der ist sicher ein Thema dabei:
1.) die Besiedlung im Dickdarm, ist diese regelrecht?
ein Ungleichgewicht kann zu mangelhafter Aufnahme von wichtigen Inhaltststoffen führen.
2.) ist der Dünndarm möglicherwesie "durchlässig" (Leacky Gut -Syndrom )
nimmt ddaher Inhaltstoffe auf die er ausscheiden müßte?

Was tun ?

Darmbesiedlung sollte untersucht werden im Labor, eine sog. Dysbiose Untersuchung , auch ob Pilz Fehlbesiedlung da ist, ebenso die Durchlässigkeit.
Das kann gezielt behandelt werden.

Leacky -Gut Syndrom läßt sich mit dem Heilpilz Hericium behandeln.

Dieses gesamte Bild jedoch, sollte in fachkundige Hand einer/s Therapeutin/en, die/der z.B. chinesische Medizin mit Heilkräuterrezepturen & evtl. auch Mykotherapie anbietet.

Denn Sie haben möglicherweise schon längere Zeit mit Befindlichkeiten gelebt, die nun in Krankheitsbilder gemündet sind, die eine.
umfassende Therapie erfordern um eine gutes Ergebnis zu erlangen.
Ohne in lebenslange Medikamenteneinnahmen mit diversen Nebenwirkungen zu geraten.

Gerne helfe ich bei der Suche, wenn Sie mir Ihren Wohnort mitteilen.

Ihnen hierbei einige Heilpilze zu empfehlen wäre unprofessionell & wenig zielführend.
Sobald jedoch Ergebnisse der Darm-Untersuchungen vorliegen, die Thyreoditis konkretisiert ist, kommen einige Vital-Heilpilze in Betracht, die hilfreich sein können.

Fragen beantworte ich gern!

Viele Grüße & gute Wünsche für Ihre Gesundheit aus der "Voreifelmetropole" Rheinbach Mona Monkos
_________________
Naturheilpraxis Monika Monkos
Heilpraktikerin, TCM & Mykotherapie
Tel. 02226/168988
Sprechz. Mo-Fr 13.00-14.00 außer Mi
www.akupunktur-tcm-monkos.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden AIM-Name
I.M.S.



Anmeldedatum: 09.08.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 13.08.2014, 09:41    Titel:

Hallo Monika,

vielen Dank für Ihre umfangreiche Antwort! Alle Ihre Vermutungen kann ich eigentlich nur unterschreiben.
Mein Hormonhaushalt ist auch im Ungleichgewicht... Hyperandrogenämie bei der Frau steht im Arztbrief.
Ich bemühe mich zur Zeit um eine Aufnahme in deiner TCM-Klinik, die Einweisung habe ich schon, muss nur noch genehmigt werden.

Der Hinweis auf das Leaky Gut Syndrom ist sehr interessant.... habe noch nie was davon gehört, kann mir aber gut vorstellen, dass das bei mir so abläuft.

Ich habe meinen Arzt immer wieder mal auf meine Bauchbeschwerden hingewiesen, er hat mir aber immer nur geraten, ich sollte doch mehr trinken... von einer Darmsanierung hält er nichts!!!
Was meinen Sie mit... um welche Thyreoiditis handelt es sich?

Der Endokrinologe schreibt...
>es ergeben sich bei der sonographie Hinweise auf eine Autoimmunthyreoditis, wobei die Störung der Thyreoglobulin-Wiederfindung auf Antikörper gegen Thyreoglobulin hinweisen kann. Antikörper gegen Thyreoperoxidase sind nicht nacheisbar. Normales Parathormon, Euthyreose..... LABOR: Thyreoglobulin-Wiederfindung 28 Index<

Herzliche Grüße

Ingrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ainae



Anmeldedatum: 22.09.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 11:03    Titel:

Hallo Ingrid + Monika,
bin gerade auf cysticus gekommen!! und habe dieses Thema zuerst gesichtet -

Frage: von welcher TCM Klinik wird hier gesprochen???
(suche gerade selbst eine derartige Unterstützung + hoffe, ihr Beiden seid noch hier??)

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen

Liebe Grüße ainae
(und nun werde ich eigenes Thema schreiben)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
I.M.S.



Anmeldedatum: 09.08.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 14:24    Titel:

Hallo Ainae,

bei mir in der Nähe befindet sich die TCM-Klinik in Bad Kötzting. Eine stationäre Aufnahme wurde mir aber abgelehnt nee
Aus welchen Grund hast du Interesse dafür?

LG Ingrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ainae



Anmeldedatum: 22.09.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 22.09.2014, 22:09    Titel:

Hallo Ingrid,
mein Interesse - siehe bitte mein Thema von heute: tiefgeh. Erschöpfung, etc.

Aus welchem Grund ist dir die stat. Aufnahme abgelehnt worden??
Von seiten der Klinik oder durch die Krankenkasse?

LG ainae
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Naturheilkunde Forum -> Beschwerden/Erkrankungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


 

 Impressum    Datenschutz    Haftungsausschluss